Felix Baumgartner bricht auch auf Youtube Rekorde

  • Der Moment aller Momente: Felix B. neigt sich zum Planeten E.
    foto: red bull stratos

    Der Moment aller Momente: Felix B. neigt sich zum Planeten E.

Mehr als 8 Millionen gleichzeitige ZuseherInnen im Live-Stream - Nutzung von Google Glasses wurde angedacht

Mit seinem Sprung aus 39 Kilometer Höhe hat Felix Baumgartner nicht nur diverse neue Höchstleistungen im Bereich des Skydiving aufgestellt - auch im Web brach er mit seiner Aktion Rekorde. Mehr als acht Millionen Personen haben den Sprung gleichzeitig live über Youtube verfolgt, dies teil Google in einem Blog-Eintrag mit.

Faktor: 16

Damit wurde die bisherige Höchstmarke in diesem Bereich geradezu pulverisiert: Diese wurde nämlich erst im Sommer im Rahmen der olympischen Sommerspiel aufgestellt, damals waren es allerdings "nur" 500.000 Personen die das Event gleichzeitig auf Youtube verfolgten. Der Stratosphärensprung kam nun also auf rund 16-mal so viele ZuseherInnen.

Unterdessen hat eine Twitter-Diskussion ein weiteres interessantes Detail zu Tage gefördert: Laut einem Google/Youtube-MItarbeiter sei in Erwägung gezogen worden, Baumgartner mit "Google Glasses" auszustatten, womit der gesamte Flug aus seiner direkten Sichtperspektive gefilmt werden hätte können. Externe Faktoren hätten allerdings eine sichere Umsetzung dieses Vorhabens verhindert. (red, derStandard.at, 15.10.12)

Share if you care