Gelähmte Ratten laufen nun wieder

13. August 2003, 18:25
posten

Nervenzellen aus menschlichen embryonalen Stammzellen machten's möglich

London - Nervenzellen, die aus menschlichen embryonalen Stammzellen gezüchtet worden waren, ließen gelähmte Ratten wieder laufen, berichtete der New Scientist.

US-Forscher züchteten aus Stammzellen zunächst Nervenzellen, so genannte Oligodendrozyten - sie bilden die Myelin-Schutzschicht, wichtig für die Weitergabe von Nervenimpulsen. Diese Zellen wurden Ratten mit verletztem Rückgrat eingepflanzt, neun Wochen später konnten die Tiere wieder laufen.

Analysen zufolge wickelten sich die Oligodendrozyten um die beschädigten Nervenzellen herum und formten neue Myelin-Hüllen. Außerdem regten Wachstumsfaktoren die Bildung neuer Nervenzellen an. Erste Versuche am Menschen sollen in etwa zwei Jahren beginnen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 3. 7. 2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.