Kenia dominiert in Graz

14. Oktober 2012, 16:44
posten

Mutitu-Kariuki gewann auf neuer Strecke in neuem Graz-Rekord - Wanjiru-Macharia verteidigte Titel bei den Damen

Graz  - Der Kenianer Peter Mutitu-Kariuki hat am Sonntag den Graz-Marathon in 2:11:17 Stunden vor fünf seiner kenianischen Landsmännern gewonnen. Der 26-Jährige blieb auf der neuen, flacheren Strecke mehr als eine Minute unter dem seit 1999 vom Äthiopier Haji Adilo-Roba gehaltenen Graz-Rekord. Schnellster Österreicher bei idealen Laufbedingungen war Dieter Pratscher als Siebenter in 2:29:31.

Bei den Damen verteidigte die Kenianerin Ester Wanjiru-Macharia ihren Vorjahrestitel, sie siegte in 2:40:03. 2011 war sie fast acht Minuten schneller gewesen. Im Halbmarathon gab es durch Andreas Ringhofer (1:10:11) und Sabine Reiner (1:16:37) österreichische Sieger. (APA, 14.10.2012)

Ergebnisse Graz-Marathon vom Sonntag: Herren: 1. Peter Mutitu-Kariuki (KEN) 2:11:17 Std. (Graz-Rekord) - 2. Geoffrey Ngugi-Kanyanjua (KEN) 2:12:17 - 3. Samson Mungai-Kagia (KEN) 2:14:24. Weiter: 7. Dieter Pratscher (AUT) 2:29:31. Damen: 1. Esther Wanjiru-Macharia (KEN) 2:40:03 - 2. Cecilia Wangui-Warutumo (KEN) 2:50:09 - 3. Michaela Fuchs (AUT) 3:01:22. Halbmarathon: Herren: 1. Andreas Ringhofer (AUT) 1:10:11. Damen: 1. Sabine Reiner (AUT) 1:16:37

Share if you care.