Deutscher Sportjournalist Harry Valerien gestorben

Wurde 88 Jahre alt - Langjähriger Moderator der ZDF-Sendung "Das aktuelle Sportstudio"

Dem deutschen Fernsehpubilkum war er ein guter Vertrauter: Harry Valerien, stets in bunt gemusterten Pullis gekleideter Sportjournalist, bat 283 Mal zwischen 1963 und 1988 in Das aktuelle Sportstudio. 1951 kam er zum Bayerischen Rundfunk.

Mit seinen Spezialgebieten Ski, Schwimmen und Golf stieg er rasch auf, Sportchef beim ZDF wollte nie sein: "Ich bleibe lieber Reporter", sagte der Münchner, der durch seinen Fachverstand, aber auch durch seine ungezwungene Art vor der Kamera Legende wurde. Berühmt wurden die Worte: "Wo samma denn?", wenn er live die Kamera suchte, in die er sprechen sollte. Harry Valerien starb am Freitag an Herzversagen. (prie, DER STANDARD, 15.10.2012)

Share if you care
3 Postings
Harry Valerien,

der Held meiner Sport-Jugend!
Möge er endgültig im Sporthimmel ruhen!

Ich glaub,

das war der erste Mensch, den ich abseits des ORF im Fernsehen gesehen hab...

Ende

... unglaubliche Interviews ein beeindruckender Mensch! Es tut mir leid für alle!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.