Dieter Kalt für vier weitere Jahre im Amt

13. Oktober 2012, 16:48

Neuer verkleinerter ÖEHV-Vorstand kann sich von zwei Expertenausschüssen beraten lassen

Linz - Dieter Kalt ist am Samstag im Zuge der 67. Generalversammlung des Österreichischen Eishockeyverbandes (ÖEHV) in Linz für vier weitere Jahre als ÖEHV-Präsident bestätigt worden. Eine Struktur- und Strategieanalyse, die eine neue Satzung empfohlen hatte, war Grund für diese Neuwahlen. Kalt ist seit Juni 1996 Präsident des ÖEHV.

Vizepräsidenten von Kalt sind Helmut Gartner, Siegfried Ledolter, Peter Schramm sowie Gernot Mittendorfer, der als Präsident des "Austrian Hockey Boards" ins Präsidium des ÖEHV kooptiert wird. Der neue Vorstand wird die Möglichkeit haben, sich durch zwei Expertenausschüsse, einem sportlichen und einem wirtschaftlichen, beraten zu lassen.

"Ich bin nunmehr seit 1976 Vorstandsmitglied des Verbandes. In all diesen Jahren hat sich in struktureller Hinsicht bis heute nichts geändert, obwohl sich unser Eishockeysport sprunghaft verändert hat. Dinge, die vor Jahren völlig in Ordnung waren, sind heute oft nicht administrierbar", erklärte Kalt zur Umstrukturierung des Verbandes und der damit verbundenen wesentlichen Verkleinerung des Vorstandes. "Wir müssen die Zeichen der Zeit erkennen, um den neuen Anforderungen gerecht werden zu können. Wir müssen uns diesen stellen und sie bewältigen." (APA, 13.10.2012)

Share if you care
8 Postings
bei Wikipedia

steht unter Sesselkleber sein Name

ich glaub ich spinn!!!

seit 36 Jahren auf staatskosten im 5 sternehotel und man gibt ihm nochmals 4. was war denn da los? :(

Damit ist garantiert, dass sich auch die nächsten 4 Jahre nichts ändern wird.

Was genau hat er die letzten 36 Jahre gemacht um jetzt feststellen zu können, dass sich nichts geändert hat??

einfach aufzeigen, wenn die deutschen aufzeigen.

aja: und die christusstatue anschauen.

"Ich bin nunmehr seit 1976 Vorstandsmitglied des Verbandes. In all diesen Jahren hat sich in struktureller Hinsicht bis heute nichts geändert, ..."

Thank you and good night!

hat sich die sauna- und spafraktion im öehv wieder durchgesetzt. zur feier gab es sicher eine einladung zum nächsten gratisbuffet im rahmen einer a-wm

d´oh

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.