Vilhemsen neue Chefin der dänischen Sozialisten

  • Annette
Vilhelmsen, Parteichefin
    foto: apa/epa/navntoft

    Annette Vilhelmsen, Parteichefin

Schnelle Regierungsumbildung erwartet

Kopenhagen - Die Parlamentsabgeordnete Annette Vilhelmsen ist nach einer Urwahl neue Parteichefin der in Dänemark mitregierenden Sozialistischen Volkspartei (SF). Wie am Samstag in Kopenhagen mitgeteilt wurde, gewann die 52-Jährige eine Urabstimmung gegen die 29-jährige Gesundheitsministerin Astrid Kragh. Sie erhielt 64 Prozent der Stimmen, Kragh 36 Prozent. Knapp 60 Prozent der 13.000 Parteimitglieder beteiligten sich an der Wahl.

Nach dem Votum gegen die Empfehlung der bisherigen Parteiführung wurde in Kopenhagen eine schnelle Regierungsumbildung durch die sozialdemokratische Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt erwartet. Vilhelmsen war für die Nachfolge des als Parteichef abgetretenen Außenministers Villy Søvndal (60) mit Kritik an der Politik der Mitte-Links-Koalition angetreten.

In Umfragen liegt das vor einem Jahr ins Amt gekommene Regierungslager weit hinter der bürgerlichen Opposition zurück. Die Sozialistische Volkspartei kamen bei den Wahlen 2011 auf 9,2 Prozent und sind seitdem Demoskopen zufolge auf etwa sechs Prozent gerutscht. (APA, 13.10.2012)

Share if you care
1 Posting
Ist sie vom linkem oder rechtem Parteiflügel?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.