Dänemark-Beschwerde wegen Sprechchören in Sofia

13. Oktober 2012, 13:55
39 Postings

Rassistische Beschimpfungen beim WM-Quali-Spiel zwischen Bulgarien und Dänemark

Sofia - Dänemark hat am Samstag eine Beschwerde beim Internationalen Fußball-Verband (FIFA) wegen rassistischer Sprechchöre beim WM-Quali-Spiel am Freitagabend in Sofia (1:1) angekündigt. Die bulgarischen Fans hatten Teamverteidiger Patrick Mtliga mit Affenlauten beleidigt, wie der dänische Verband (DBU) mitteilte.

"Wir tolerieren keine rassistischen Beschimpfungen gegen unsere Spieler und erwarten uns ein entsprechendes FIFA-Urteil", betonte DBU-Sprecher Lars Berendt. Bulgarische Fans waren schon in der EM-Qualifikation im September 2011 im Match gegen England mit derartigen Schmähungen unangenehm aufgefallen. Bulgariens Verband (BFU) war deshalb zu einer Geldstrafe von 40.000 Euro verurteilt worden. (APA/Reuters, 13.10.2012)

Share if you care.