ATV erreichte mit Fußball-Ländermatch Zuseher-Rekord

13. Oktober 2012, 12:57
  • Ernüchterung bei der österreichischen Auswahl (im Bild links Marko Arnautovic) ob der wenig schmeichelhaften Nullnummer bei Kasachstan. ATV hingegen freut sich über die Zuseherzahlen.
    foto: apa/robert jaeger

    Ernüchterung bei der österreichischen Auswahl (im Bild links Marko Arnautovic) ob der wenig schmeichelhaften Nullnummer bei Kasachstan. ATV hingegen freut sich über die Zuseherzahlen.

Privatsender meldete höchste Reichweite in der Geschichte des österreichischen Privatfernsehens

Wien - Mit der Übertragung des Auswärtsmatches des Fußball-Nationalteams gegen Kasachstan (0:0) für die WM-Qualifikation 2014 am Freitagabend hat der Privatsender ATV einen Zuseher-Rekord verzeichnet. Mit durchschnittlich 538.000 Sehern habe man die höchste Reichweite in der Geschichte des österreichischen Privatfernsehens erreicht, teilte der Sender in einer Aussendung mit.

Die erste Hälfte sahen demnach durchschnittlich 439.000 Seher, die Marktanteile lagen bei 29,8 Prozent bei den Erwachsenen über 12 Jahren, bei 36,3 Prozent in der Hauptzielgruppe der 12 bis 49-Jährigen und 33,1 Prozent bei den 12 bis 29-jährigen Sehern. In der zweiten Hälfte steigerte sich die Reichweite auf durchschnittlich 538.000 Seher. Die Marktanteile lagen hier bei 24,5 Prozent bei den Erwachsenen über 12 Jahren, bei 28 Prozent in der Hauptzielgruppe und 26,4 Prozent bei den jungen Sehern.

Den bisherigen Reichweiten-Rekordwert im österreichischen Privatfernsehen hielt ATV mit durchschnittlich 436.000 Sehern bei dem Unterhaltungsformat "Bauer sucht Frau", aufgestellt im November 2009. Die höchste Reichweite einer ATV-Sportübertragung lag bisher bei durchschnittlich 340.000 Sehern, teilte der Sender weiters mit. (APA, 13.10.2012)

Share if you care
24 Postings

"höchste Reichweite in der Geschichte des österreichischen Privatfernsehens"

Hat gerade zwei Tage gehalten, der Rekord.

also der ORF hat ja einen eigenen Sportkanal oder?

Wozu eigentlich, wenn die nicht einmal in der Lage sind, die Rechte an WM-Qualifikationsspielen der österreichischen Nationalmannschaft einzukaufen????

und wieder die gleiche sinnlose gruppeneinteilung

12-49 jahre wird in einen topf gehen - ein präpubertierender und einer, der schon an die bevorstehende pension denkt werden als eine sehergruppe gesehen.

ich werde es nie verstehen warum dies bei tv-berichten so ist.

1. Zur Einteilung 12 - 49 Jahre und wie's dazu kam gibt's eine nette Anekdote vom ehemaligen RTL-Boss Thoma.

2. Da ich den oberen Bereich dieser Bandbreite schon leicht überschritten habe: Seien Sie versichert, unsereins hat jetzt und hatte auch mit 49 keinen Gedanken an die "bevorstehende Pension" verschwendet.

eh super

zum ausgleich denke ich, obwohl ich noch weit entfernt vom ende dieser gruppe bin, an die bevorstehende pension und wie schön es sein wird, wenn jeder tag ein sonntag sein wird ;-)

kommentar war auf orf-niveau (leider), aber der größte nachteil ist die bildqualität. echt schade dass das nicht in hd kommt.

War nicht up to date und habe sehr spät erst mitgekriegt, dass ATV jetzt scheinbar alles (?) an Fußball überträgt? Die CL auch?

Ähnliches, aber anderes Thema:
Habt ihr euch schon mal die Puls4 Pro und Contra Diskussionen angesehen? DAS ist ein ordentlicher Polittalk. Da stehen die Moderatoren nicht unter der Politik-Knute. Gefällt mir.

Dafür war die Bildqualität im negativen Sinne rekordverdächtig.

Der Kommentator vom ATV war ja noch unerträglicher als der vom ORF.

keinesfalls schlechter als beim orf, wobei die latte ja sehr niedrig angesetzt ist!

Ich vermisse irgendwie die Kommentare

dass Privatfernsehen qualitativ deutlich besser wäre als dieser verpolitisierte Rotfunk ORF

Servus TV JA
ATV eher NEIN

die zahlen zeigen, dass die strategen des orf doch pfeifen

sind - ich kann mich noch gut erinnern, als sie entschieden für die cl nicht mitzubieten, da sie fußball im gegensatz zu f1 nicht quotenbringend halten. Begründung: fussball wird nicht von frauen konsumiert. Jetzt müssen sie das gesamte sendeschema umstellen und haben trotzdem nicht einmal eine taube am dach.

Wer immer nur Bayern zeigt, erzielt halt keine Höchstquoten. Aber der ORF hört ja nicht auf Social Media, da wäre es zuhauf gestanden.

Dann lieber wieder dasselbe Match wie der deutsche Sender und das natürlich meistens mit Bayernbeteiligung (was als D-Sender logisch scheint!).

MMn macht das Puls 4 besser, ein anderer Tag, somit keine direkte Konkurrenz im Free TV.

Leider mangels Alternative ...

... musste ich bei ATV zusehen ... und ... leider war die Qualität der Übertragung (samt Kommentator) sehr an das Niveau von ATV angepasst. Ich möchte nicht behaupten dass der ORF das gelbe vom Ei ist aber ....

Ich fürchte nur, dass das keine Zukunft hat.
Die Bildregie war wirklich furchtbar, würde gerne wissen, ob ATV da zu 100% die Bilder des kasachischen Fernsehens übernehmen musste. Diese andauernde Volltotale, bei der man den Ball kaum mehr gesehen hat, war wirklich mühsam. Gegen Ende waren dann ein paar Mal Detailbilder zu sehen, allerdings mit einem untauglichen Kameraschwenk, der dem Ball nicht folgen konnte.

Über den ewig sudernden Moderator sag' ich auch nix mehr, das war keine Verbesserung zum ORF.

Und die Nachberichterstattung drei Stunden später: Sorry, aber das kann ATV sich auch schenken, da interessiert das niemanden mehr.

Alles in allem hat ATV da einen Elfer ohne Tormann kläglich vergeben.

natürlich müssen fremde sender die bilder übernehmen

es ist immer der veranstalter für die bilder verantwortlich.

die kasachen müssen jetzt dafür die bilder aus österreich übernehmen - ist doch vollkommen klar.

Passt. Dann liefern wir ihnen bei jeder spannenden Szene eine Totale vom Koller :-)

ATV hat aber vor dem Spiel vollmundig erklärt, eigene Kameras und eigenes Equipement nach Kasachstan mitzunehmen. Deshalb die Frage.

naja - die habens dann wohl für die interviews nach dem spiel benötigt.

Vorher hat das aber anders geklungen.

toll.dafür ist der kommentator sogar gar noch schlechter als Polzer,König und Co.

ich mag den...der hat früher bei bwin kommentiert und ist mittlerweile by sky bzw. laola1 soweit ich weiß...

Aber nur mangels guter Alternativen, scheint es...

Wenn wir schon nicht mal einen Nationaltrainer mit Fachwissen auftreiben konnten, wie solls da erst bei den Kommentatoren ausschauen...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.