Tony Martin gewinnt die Peking-Rundfahrt

13. Oktober 2012, 12:10
6 Postings

Deutscher QuickStep-Fahrer holt sich zum zweiten Mal die Gesamtwertung. Marco Haller belegt Platz 73

Peking - Der Deutsche Tony Martin vom Team Omega-Pharma-QuickStep hat am Samstag zum zweiten Mal en suite die zur World-Tour zählende Peking-Rundfahrt gewonnen. Der Einzelzeitfahr-Weltmeister und Olympia-Zweite lag in der Endwertung nach der fünften und letzten Etappe um Peking 40 Sekunden vor dem Italiener Francesco Gavazzi (Astana) und 48 vor dem Norweger Edvald Boasson Hagen (Team Sky).

Den Tagessieg holte der Brite Steven Cummings zwei Sekunden vor dem Kanadier Ryder Hesjedal. Der Kärntner Marco Haller, der am Freitag für sein russisches Katjuscha-Team die vorletzte Etappe für sich entschieden hatte, landete zum Abschluss mit 1:48 Minuten Rückstand auf den Sieger auf Platz 55. Damit belegte er zum Abschluss seiner ersten Profisaison den 73. Endrang. (APA, 13.10.2012)

Ergebnis Peking-Radrundfahrt vom Samstag: 5. Etappe (Peking-Peking/182,5 km): 1. Steven Cummings (GBR) BMC Racing 4:05:08 Std. - 2. Ryder Hesjedal (CAN) Garmin + 2 Sek. - 3. Edvald Boasson Hagen (NOR) Team Sky 17. Weiter: 55. Marco Haller (AUT) Katjuscha 1:48 Min.

Endstand: 1. Tony Martin (GER) Omega Pharma Quick-Step 17:16:56 Std. - 2. Francesco Gavazzi (ITA) Astana +40 Sek. - 3. Boasson Hagen 48. Weiter: 73. Haller 20:57

Share if you care.