Dr. Oetker lässt Aldi seinen Pudding "Flecki"

Nach zwei Niederlagen vor Gericht gibt "Paula" auf

Bielefeld - "Paula" gibt auf: Nach zwei Niederlagen vor Gericht will Dr. Oetker nicht mehr gegen den Fleckenpudding "Flecki" des Discounters Aldi-Süd klagen. Ein juristischer Erfolg in diesem Geschmacksmusterstreit sei ungewiss, sagte Marketing-Leiter Rainer Lührs der Nachrichtenagentur dpa. Allerdings werde geprüft, ob gegen Oetkers Patente zur Herstellung der markanten Flecken im Schoko- Vanille-Pudding verstoßen wurde. In zwei Instanzen hatten Gerichte die Forderung des Lebensmittelriesen zurückgewiesen, Aldis "Flecki" zu verbieten. Aldi habe das Produkt nachgeahmt, aber den notwendigen Abstand zum Original gewahrt, urteilten die Gerichte.(APA, 13.10.2012)

  • Artikelbild
    foto: dapd/preiss
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.