Ex-Minister Dulic wegen Amtsmissbrauchs angeklagt

12. Oktober 2012, 18:42
posten

Weitere Ermittlungen wegen Verdachtes auf Bestechung und Korruption

Belgrad - Der serbische Ex-Umweltminister Oliver Dulic ist am Freitag wegen Amtsmissbrauch angeklagt worden. Anklage wurde nach Angaben des Sonderstaatsanwalt für Korruptionsbekämpfung, Miljko Radisavljevic, auch gegen den Ex-Stellvertreter von Dulic, Nebojsa Janjic, und den Chef des staatlichen Straßenbauunternehmens Putevi Srbije, Zoran Drobnjak, erhoben.

Die Anklage bezieht sich auf das Vorgehen bei der Vergabe eines Auftrages zur Verlegung von Glasfaserkabeln entlang der Autobahnen an eine slowenische Firma Ende 2009. Ermittlungen sollen zeigen, ob es dabei auch zu Bestechung und Korruption gekommen sei, berichtete der Sender B-92. Laut früheren Medienberichten wird derzeit noch untersucht, wo rund fünf Millionen Euro eines Kredites verschwunden sind, den die slowenische Firma für den Auftrag in Serbien genommen hatte.

Das Parlament hatte am Montag dem Ex-Minister, einem Spitzenfunktionär der nunmehr oppositionellen Demokratischen Partei, die Immunität als Abgeordneter entzogen. Dulic hatte sich zuvor einer Festnahme unter Berufung auf seine Immunität widersetzt. Er war daraufhin von der Staatsanwaltschaft verhört worden, blieb jedoch auf freien Fuß. (APA, 12.10.2012)

Share if you care.