TV-Handel: Reges Interesse an Ösi-Stoff

Doris Priesching
12. Oktober 2012, 17:14
  • Nicholas Ofczareks rabiate Performance in "Braunschlag" interessierte ARD-Händler bei der Mipcom in Cannes.
    foto: orf/ingo pertramer

    Nicholas Ofczareks rabiate Performance in "Braunschlag" interessierte ARD-Händler bei der Mipcom in Cannes.

Die Krise ist kein Thema bei Europas größter Händlermesse Mipcom in Cannes - Der ORF verkauft "Schnell ermittelt", Nachbar Deutschland bekundet Interesse an "Braunschlag". Über Kauflust bei Naturfilmen freuen sich ORF wie Konkurrent Red Bull

Cannes/Wien - 600 Termine in vier Tagen: Cannes ist für Beatrice Cox-Riesenfelder halbjährlich bis an die Grenzen fordernd. Gemeinsam mit fünf Mitarbeitern verkauft die ORF-Enterprise-Geschäftsführerin bei Europas größter Händlermesse Mipcom ORF-Formate fast rund um die Uhr.

Krisenstimmung herrscht im Grand Palais keine. Mehr als 13.000 besuchten, handelten, kauften und verkauften dieses Jahr. Diskussionen, wonach der Frühjahrstermin Mip TV ersatzlos gestrichen werden soll, sind verstummt. Der Rechtemarkt wächst, nicht zuletzt weil sich online neue Geschäftsfelder öffnen.

Trends? Das Publikum suche "persönliche Geschichten", sagt Cox-Riesenfelder. Mit Schnell ermittelt trifft der ORF den europäischen Massengeschmack. Sony griff für Osteuropa zu. Fox sicherte sich über Italien Nachschub der Serie mit Ursula Strauss und kaufte erstmals für Bulgarien. Der Dänische Rundfunk hat Hurtig opklaren nachbestellt. Für Braunschlag, derzeit Österreichs beliebteste Serie, interessieren sich diverse ARD-Sender.

Das chinesische Staatsfernsehen produziert Universum-Folgen. Die Dokureihe gehörte auch diesen Herbst zu den Verkaufsschlagern. China, Japan, Kanada, USA, Argentinien, Großbritannien, Schweiz, Deutschland und etliche europäische Sender schlugen zu. Das chinesische Staatsfernsehen wurde als Partner für Universum-Folgen gewonnen.

Mit den USA schloss die Enterprise einen Deal mit Universitäten und Schulen. Über ein digitales Netzwerk rufen Schüler und Studierende künftig ORF-Produktionen ab.

Preise? Stabil.

Die Preise? Stabil. "Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage", sagt Cox-Riesenfelder. Bis zu 100.000 Euro bringt etwa eine Universum-Folge an Amerika. Kleinere Länder kriegen die Ware entsprechend billiger.

Naturfilme verkauft auch Terra Mater, die Naturfilmproduktionsfirma von Red Bull. Sabine Holzer war dieses Jahr zum vierten Mal dabei. Auch sie berichtet von erfolgreichen Abschlüssen.

Wild Brazil werde als Sechsteiler und als Kinofilm rechtzeitig zur Fußball-WM fertig, bis Olympia 2016 dürfte die Nachfrage stark bleiben. Für einen Dreiteiler über den Nil zog die Terra-Mater-Händlerin Partner aus USA, Frankreich und Deutschland an Land. Ein Dreiteiler über den Amur entsteht mit Arte.

Bestverkaufte Filme des Red-Bull-Producers waren dieses Jahr Die weißen Löwen von Timbavati. Die Doku ging nach Korea, China, Iran und zahlreiche europäische Länder. Der preisgekrönte Film Kolibri - Leben am Limit wird in Frankreich, USA, Italien, Skandinavien und rund 15 weiteren Ländern zu sehen sein. Koproduktionen mit dem ORF schließt zumindest Holzer nicht aus: "Man redet miteinander. Es gibt keine Berührungsängste." (Doris Priesching, DER STANDARD, 13./14.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 38
1 2
Braunschlag wird dann in Hamburg sychronisiert!

wird sicher ganz spiiiitzig! Nichwahr!

Teufelskerle/innen diese Verkäufer des ORF! Was macht aber der Nachschub? Wenn die zitierten HAL alle so langsam tun, wie sie tun, hat die rührige Frau Riesenfelder nichts mehr zu tun!

Braunschlag ist so eine super Serie, wollt ihr die denn wirklich zu Tode vermarkten?

Tzzzzzz... an die Deutschen verkaufen.... das ist wie wenn man Heizdecken im Amazonasgebiet verkauft.......

Schade.

Braunschlag

hat ein bisserl viel an Klischees eingepackt. Bin ein wenig von der Komerzkomik entteuscht!

Oida vodda

wie sehr bin ich enttäuscht von mir!

bin von braunschlag komplett enttäuscht.

komplett nicht, aber die suppe ist sehr dünn.

Kann mir nicht vorstellen, dass die Deutschen diesen Humor verstehen.

Dori Prieschi mag schreiben Ösi

kann mir schon vorstellen, dass braunschlag auch im bayerischen rundfunk laufen könnte. dort laufen auch die schlawiner... - umgekehrt find ich die br serien auch gut (irgendwie & sowieso, kir royal etc.)

ich denke, die deutsche erwartung von braunschlag ist, einen treffer alá "piefkesaga" zu landen, die ja auch grenzüberschreitend ein erfolg war.

die beste aktion war aber "der wilde gärtner" mit roland düringer, die nach russland verkauft wurde. war ja im dialekt. in folge gab es dazu eine schriftdeutsche dialogliste (für die sync ins russische). mich hätte interessiert, wie die schmähs dann im russischen geklungen hätten...andererseits: ich hätte es eh weder verstanden noch lesen können. ;-)

in der piefke sage ging es um die damalige
deutsch-österreichische (fremdenverkehrs)beziehung,

bisserl überzeichnet aber im kern gut getroffen

braunschlag sind sympathische schauspieler, die leider ohne geschichte auskommen müssen

um als braunschlager zu antworten

so a schaß !

und das soll lustig sein ?

die helmut dietl serien sind

sowiso alle kult

Schlawiner ist eine Co-Produktion mit dem BR. Nehme an, da wurde schon im Vorfeld darauf geachtet, dass für Deutsche verständlich gesprochen wurde.

Braunschlag wird sicher auf arte laufen ...

Die haben "Die Aufschneider" vom Schalko auch untertitelt gespielt.

Glaube nicht das...

...Braunschlag untertitelt werden muss, da selbst ich es ohne Probleme verstehe.

aber nicht standardmäßig untertitelt - sondern vmtl. via videotext - ich hab sie nämlich im arte vor 2 jahren alle aufgenommen und hab keine untertitel drauf...

was sollen die deutschen mit braunschlag anfangen? das versteht man nur als gelernter (ost)österreicher

man sieht ja bei den lottosieger - die hat der wdr gekauft und sie 1:1 selbst verfilmt. war lustig die 1:1 dialoge aus den lottosiegern von den deutschen schauspielern zu hören..

es gab auch mal ein pendant zum kaisermühlenblues. hieß zechenblues und spielte im ruhrpott. hat der sender aber versenkt ohne es ausgestrahlt zu haben, soweit ich weiss.

Tut bitte das "Ösi" weg.

Braunschlag nach Deutschland? Wird die Serie dann synchronisiert oder mit Untertitel versehen?

Machts ihr das mit dem Ösi eigentlich absichtlich?

Posting 1 bis 25 von 38
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.