Wienerberger: Exane BNP Paribas erhöht Kursziel

12. Oktober 2012, 16:17
posten

Wien - Die Analysten von Exane BNP Paribas haben das Kursziel für die Aktien von Wienerberger um zwölf Prozent auf neun Euro angehoben. Die Anlageempfehlung "Neutral" wurde hingegen beibehalten. Dies geht aus einer aktuellen Analyse des Instituts hervor.

Die Experten erwarten, dass das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), getrieben durch den Kauf von Pipelife, um 17 Prozent auf 105 Mio. Euro klettern wird. Exklusive Pipelife gehen die Analysten angesichts eines erwarteten Umsatzrückgangs von sieben Prozent von einem EBITDA-Rückgang von acht Prozent aus.

Die Analysten stellen außerdem fest, dass sich die Aktivitäten im Wohnbau in Frankreich und den Niederlanden, zwei großen Märkten für Wienerberger, kürzlich verschlechtert haben. Insgesamt würde sich der europäische Markt ebenfalls eher abschwächen. In den USA prognostiziert die Exane BNP Paribas solides Wachstum - das Land repräsentiere aber nur etwa acht Prozent der Umsätze des Baustoffkonzerns, heißt es weiter.

Das erwartete Ergebnis je Aktie liegt für 2012 nun 26 Prozent tiefer bei minus 0,23 Euro, für 2013 wird der Verlust mit 0,03 Euro je Anteilsschein beziffert. Im Geschäftsjahr 2014 rechnen die Experten mit einem Gewinn von 0,10 Euro je Wienerberger-Titel. Die Dividendenerwartung liegt für die Geschäftsjahre 2012 bis 2014 bei jeweils 0,12 Euro je Aktie. (APA, 12.10.2012)

Share if you care.