Google baut eigenes Call Center für Nexus-Reihe auf

12. Oktober 2012, 10:56
18 Postings

Rekrutiert Android-Fans an kalifornischen Universitäten - Eigene Hardwarereihe bekommt immer größere Bedeutung

Schon im Rahmen der Google I/O-Konferenz Ende Juni war es unübersehbar: Google stellt die Eigenmarke "Nexus" immer stärker in den Vordergrund. Mit dem Nexus 7 hat man damals ein Tablet vorgestellt, das sich nicht zuletzt dank des niedrigen Preises prächtig verkauft. In Kürze soll es die nächste Generation der Nexus-Smartphones geben, das Gerücht, dass hier erstmals mehrere Hardwarehersteller zum Zug kommen, hält sich hartnäckig.

Support

Nun folgt die nächste Ausbaustufe: Wie Geek.com berichtet, ist Google derzeit nämlich auf der Suche nach versierten Android-Fans, um ein eigenes Call Center für Support-Anfragen betreffs der Nexus-Linie aufzubauen.

Zeitgerecht

Die Suche dürfte schon seit einigen Wochen im Laufen sein, über Drittunternehmen wird hier vor allem auf kalifornischen Universitäten rekrutiert. Dem Bericht zu Folge soll das Call Center bereits Ende des Monats einsatzbereit sein, was bestens zur kolportierten Vorstellung des LG Nexus passen würde. (red, derStandard.at, 12.10.12)

  • Wird immer wichtiger für Google: Die Android-Eigenmarke "Nexus"
    foto: google

    Wird immer wichtiger für Google: Die Android-Eigenmarke "Nexus"

Share if you care.