Frauenleiche in der Au: Verdächtiger geständig

12. Oktober 2012, 09:48
9 Postings

Die Frau wollte vermutlich keine Beziehung mit ihm eingehen

Tulln - Der Kriminalfall um eine am Montag in einem Donau-Altarm bei Tulln entdeckte Frauenleiche ist geklärt: Die Tote wurde identifiziert und ein Tatverdächtiger festgenommen, teilte das Landeskriminalamt Niederösterreich (LKA) mit. Beide waren in einer Unterkunft in Langenlebarn (Bezirk Tulln) eingemietet.

Die Vermieterin hatte mitgeteilt, dass sie die Frau seit Tagen nicht gesehen habe, sagte Chefinspektor Leopold Etz. Die Beamten gingen der Sache nach und trafen den Erntehelfer an seinem Arbeitsplatz im Bezirk Korneuburg an. Er gab zunächst an, dass seine Freundin nach Polen gereist sei, habe in der Folge aber eingestanden, sie am Sonntag in den frühen Morgenstunden erschlagen zu haben, so Etz. Sein Motiv war vermutlich, dass die Frau nicht bereit gewesen war, mit ihm eine Beziehung einzugehen. (APA, 12.10.2012)

Share if you care.