US-Kameramann Harris Savides gestorben

12. Oktober 2012, 08:52
1 Posting

Arbeitete mit Gus Van Sant und David Fincher zusammen

Los Angeles - Es gibt nicht viele Kameramänner, deren Stil sich sofort einprägt. Harris Savides war einer davon: Seine geschmeidig dahingleitende Steadycam verlieh Filmen von Gus van Sant, etwa Gerry und Elephant, ihre faszinierend soghafte Wirkung.

Savides machte mit Musikvideos von sich reden, ehe er 1995 das berühmte Intro von Seven drehte - für Regisseur David Fincher fotografierte er auch The Game und Zodiac.

Zudem stand er für Sofia Coppola und Noah Baumbach hinter der Kamera. Am Mittwoch ist Harris Savides im Alter von 55 Jahren gestorben. (kam, DER STANDARD, 13./14.10.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

     Harris Savides mit  Sofia Coppola am Set von "Somewhere".

Share if you care.