Matthäus: "Ab und zu denke ich zu wenig nach"

Deutscher Rekordspieler stellte seine Biografie "Ganz oder gar nicht" vor

Frankfurt am Main - Deutschlands Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hört nach eigenen Worten häufiger auf sein Herz als auf seinen Kopf. "Ab und zu denke ich zu wenig nach und lasse meinen Gefühlen freien Lauf. Da ist das Herz stärker als das Gehirn", sagte der 51-Jährige bei der Vorstellung seiner Biografie "Ganz oder gar nicht" am Donnerstag.

Matthäus berichtet in dem Buch unter anderem von seinen bisher vier gescheiterten Ehen. Seine Eltern seien dagegen seit rund 60 Jahren verheiratet. "Das wäre natürlich irgendwo auch mal mein Ziel gewesen, aber wie jeder weiß, es hat leider nicht funktioniert", sagte der derzeit in Budapest lebende Ex-Betreuer von Rapid und Salzburg. Vorzuwerfen habe er sich aber nichts: "Ich stehe zu dem, was ich gemacht habe." (APA, 11.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 29
1 2
Man vergleiche Loddars Englisch mit jenem von Mrs. Mizzi Fekter

Zum Beruf eines Politikers gehört das halbwegs vernünftige Sprechen in englischer Sprache eher als zum Job eines Fussballers.

Und dass sich reifere Herren gerne mit jungen Damen schmücken, ist auch nicht exklusiv auf Fussballer beschränkt. Insofern halte ich das Lustigmachen über Loddar für verzichtbar.

Kann mich noch erinnern 1990 als der loddar inter 0:1 in führung gebracht hat und Rapid noch 2:1 gewann

gnutzt hats halt leider nix. aber viel hat nicht gefehlt damals

Stimmt aber alle 15.000 zuschauer hatten dann 4 tage später gratis eintritt gegen sturm
Gekommen sind 7.000
War damals so....

Dafür hat er sich dann als Trainer bei Rapid revanchiert :)

Also wörtlich hat er ja "Ab und zu denkt ein Lothar Matthäus zu wenig nach und lässt seinen Gefühlen freien Lauf. Da ist das Herz von Lothar Matthäus stärker als sein Gehirn" gesagt. ^^

Einer der wenigen Fußballintellektuellen zieht ein Resümee. Lothar, der ewig Unverstandene. Einfach zu zart besaitet und intellektuell für das Trainerbusiness.

Man stelle sich vor...dieses Wissen um Loddars Sexgeheimnisse

mit zwerggeistigen Lolitas...nistet sich in Gehirnwindungen ein.....das kann zu Spätfolgen führen !

warum ist eine frau zwerggeistig wenn sie sich mit einem reichen mann einlässt?

diese vorurteile gegenüber hübschen jungen frauen sind einfach dämlich.
die sind um nichts dümmer als durchschnittsmenschen.

Wenn man sich mit mit dem Geistesblitz einläßt

kannst recht haben...dass sie sogar die Klügere ist !

In diesem Fall fällt mir immer das Wort ein,

das mit "Nut" beginnt und mit "te" endet.

"Überall wo ich gearbeitet haben bin ich noch Willkommen"

Nicht in Hütteldorf Herr Matthäus, nicht in Hütteldorf! Die schlechteste Meiserschaftsplatzierung der Geschichte, vielen Dank nochmal...

Gut, dafür kam der Hofmann mit aus München...

und was wäre rapid ohne den hofmann in den letzten gefühlten hundert jahren?
PS: also der matthäus hat schon was erlebt. allein mit seinen frauengeschichten...

Ich hab mit meinen diversen Frauen auch einiges erlebt,

Gutes wie weniger Gutes - aber, bitte, wem interessiert das????

Falls doch, und ein Verlag mir einen kräftigen Vorschuß zahlt, der in etwa in der Höhe von Matthäus' Honorar liegt, bin ich gerne bereit, auch so ein Machwerk zu verfassen.

hab ich ja geschrieben! immerhin hat er den hofmann mitgebracht...

"... immerhin hat er dem hofmann mitgebracht..."

Sag' ich doch!

Der wohl größte Ungustl im Fußball-Dunstkreis.

Hm, sehr zurückhaltende Meldung, beim Focus liest sich das so:
"Lothar Matthäus hat die Geschichte seines Lebens schreiben lassen. Er spricht über Sex-Orgien beim DFB, seine Abneigung gegenüber Jupp Heynckes, die dralle Rosi, Silvia, Lolita und alle anderen Frauen."
Dass dabei noch viele alte Kollegen abgewatscht werden, versteht sich von selbst.

Die Fussballer halt mit ihren Friseurinnen und Models, die schlechten bekommen die bescheidenen und diese Frauen merken irgendwann ohne seine Kohle sinds aufgeschmissen. Nur beim Lothar werdens halt alle noch berühmter und verlassen ihn halt wieder, ziemlichen Klescher hat er ja auch noch dazu.

Lothar Matthäus denkt nicht mit den herz sondern mit den P*nis.

So klein wie der sein muss, ist vmtl. das Buch.

Begandeter Fussballer, aber fuer sein Leben danach waere weniger oftmals mehr gewesen...

und ich hab doch zuerst glatt gelesen - "ab und zu denke ich ein wenig nach". passt aber auch irgendwie besser.

womit, lieber loddar, womit?

Posting 1 bis 25 von 29
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.