Alaba für Match in Wien nachnominiert

12. Oktober 2012, 13:17

Erstes Training mit Fuchs und Co. am Samstag - Entscheidung nach Telefonat zwischen Koller und Heynckes

Astana - David Alaba ist für das WM-Qualifikationsspiel der österreichischen Nationalmannschaft am Dienstag in Wien gegen Kasachstan nachnominiert worden. Dies bestätigte Alabas Club Bayern München am Freitag auf seiner Homepage (www.fcbayern.de), vom ÖFB gab es dazu noch keine Stellungnahme.

Österreichs Fußballer des Jahres machte sich bereits auf den Weg nach Wien, wo er am Samstag mit Christian Fuchs und Co. das Training aufnimmt. Am Donnerstag hatte Alaba in einem Testspiel gegen Unterhaching sein Comeback nach einem im Juli erlittenen Ermüdungsbruch im linken Fuß gegeben.

Bayern-Coach Jupp Heynckes dürfte mit der Nachnominierung des 20-Jährigen nicht allzu glücklich sein - nach dem Unterhaching-Match hatte der Coach laut "Bild"-Zeitung noch gemeint: "Man muss klug handeln. David ist noch nicht so weit, auf höchstem Niveau zu spielen. Deshalb gehe ich davon aus, dass Marcel Koller so klug ist, auf Spieler zu bauen, die sich anbieten."

Nach einem Telefonat zwischen Koller und Heynckes stand jedoch fest, dass Alaba zur Nationalmannschaft reist. Der ÖFB-Teamchef saß in diesem Fall auf dem längeren Ast, schließlich sind die Bayern gemäß FIFA-Statuten zur Abstellung gezwungen. Sollte der Jungstar am Dienstag gegen die Kasachen eingesetzt werden, wäre es sein erster ÖFB-Auftritt seit dem 0:0 am 5. Juni in Innsbruck gegen Rumänien.

Der Österreicher war gegen Unterhaching einer der auffälligsten Bayern-Spieler, wirkte nach knapp zwei Wochen Mannschaftstraining bereits wieder spritzig. "David war sehr bemüht und laufstark", lobte Heynckes. "Es war ein guter Test für ihn." Die Tore erzielten Dale Jennings (42.) und Emre Can (70.). Mit Diego Contento lief als linker Außenverteidiger - jene Position, auf der Alaba in der vergangenen Saison bei den Bayern der Durchbruch gelungen war - ebenfalls ein Spieler auf, der zuletzt von einer Verletzung außer Gefecht gesetzt gewesen war. (APA, 11.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3
der deutsche heynckes ...

... empfiehlt dem gruppengegner seiner nationalmannschaft alaba nicht einzusetzen?! hallooo?!?!

das ist die wm-qualifikation und nicht das wunschkonzert herr heynckes!

Hoffentlich wird alaba nicht verheizt. Nach so einer verletzung sollte man ihn behitsam mit kurzeinsätzen wieder aufbauen...

Frag mal bei Arsène Wenger nach, was er von den Nationalmannschaftseinsätzen von Abou Diaby nach seiner langen Verletzungspause gehalten hat. Kann Heynckes' Bedenken sehr wohl nachvollziehen.

der bayerntrainer heynckes empfiehlt seinem kollegen koller, den alaba nach vglsweise langer verletzung nicht überzubelasten. immerhin verantwortungsträger des vereins, der alaba das mio-gehalt bezahlt.

dass heynckes im sinne des DFBs handelt, ist eh ein absurder gedanke. noch absurder der gedanke, dass der DFB angst vor österreich hätte in dieser quali...

Ich kann mich nur wundern, wie der Koller zum Welttrainer hochgelobt wird.

ich glaube, dass selbst der beste trainer der welt österreich nicht erfolgreich machen würde...

..es fehlt halt einer, der den ball auch mal eiskalt ins tor haut!!!

das stimmt sicher

nur hätte man das auch unter krankl, prohaska, hickersberger und constantini sagen können. hat man aber nicht.

ohne dass ich ein urteil über die fähigkeiten der trainer selbst abgeben möchte: die mannschaft hat auch damals ab und zu super partien gezeigt (sogar auch gegen deutschland). kollers vorgänger haben es halt nicht so gut verstanden, das als ergebnis ihres expertenwissens zu verkaufen. zumindest nicht mehr nach ein paar schwächeren partien.

hoffentlich bleibt die form gut und dem koller der obligatorische liebesentzug erspart. (ich hätts den anderen aber ebenso gegönnt.)

Gestern wurde noch herumgemault, der FCB würde Alaba nicht freistellen.

Wie ist das mit nachnominieren und der Kadergröße? Also muss für Alaba jemand gehen?

Der Alaba sollte sich noch schonen! Der Koller ist ein Topteainer und wird ihn eher nicht bringen, weil es sehr kurzsichtig waere! Alaba ist nach Krankl, Prohaska, Polster und Herzog wieder einer, der ein ganz grosser werden kann. Mán muss ihm jetzt Zeit geben.
Der Alaba ist ein echter Rohdiamant!
Gute Besserung!

ich verstehe nicht warum ..

.. bei einer ausgeheilten verletzung ein Einsatz riskanter sein sollte als sonst?
Was David jetzt braucht ist: Einsatzzeit - also eine winwin-situation ...

danke. gut gesagt!

nach nur zwei Monaten?
das ist einfach viel zu früh!

koller ist schlau genug um den alaba nicht einzusetzen wenn es nicht nötig ist. es ist sicherlich trotzdem wichtig das er dabei ist, und genau um das wird's dem teamchef auch gehen würd ich sagen

Jo, vielleicht spielt er auch 10min, wird auf den Verlauf ankommen.

Pro Forma aus psychologischen Gründen. Wird höchstens einen Kurzeinsatz bekommen.

Alles in Allem kein Grund jetzt aus Freude Pipi in die Hose zu machen.

ich hoffe, der koller will ihn nur fürs training dabeihaben. für die spiele gegen schweden und irland muss das team ja eingespielt sein.
aber ein einsatz bringt nichts, da gebe ich dem jupp recht

seh ich ein wenig anders

wan bitteschön haben denn bayern-verantwortliche mal nicht herumgeheult, wenn es um die abstellung von spielern zu (fremden) nationalteams geht? von seiten der bayern hab ich genau diese antwort erwartet, wie weit der spieler tatsächlich ist sollte man besser selbst beurteilen bzw. von alaba persönlich erfahren. das ger ein direkter gruppengegner ist kommt noch erschwerend hinzu.

"wie weit der spieler tatsächlich ist sollte man besser selbst beurteilen"
und DU kannst das im gegensatz zu den bayern-trainern beurteilen? ja ne, is klar!

mit selbst

meine ich natürlich die österreichischen verantwortlichen, aber ihr piefkes tut euch halt schwer mit dem sinn erfassend lesen...

Ich denke dass ein (junger) Spieler wie Alaba um jeden Preis spielen will - bei jeder sich bietenden Gelegenheit - liegt auf der Hand.
Deshalb ist es durchaus schlau nicht IHN dazu zu befragen, sondern dann doch eher seinen Trainer bzw seine Ärzte...
Mal ehrlich:
Stunde der Wahrheit ist heute, nicht am Dienstag.
Klar, ihn als Wechselspieler dabei zu haben wär trotzdem fein... würden sich Baumg. oder Kavlak Gott behüte verletzen, wird die Luft um die 6er Position herum dann doch merklich dünner... Pehlivan in Ehren.

der juno kann auch einen 6er spielen, gegen kasachstan allemal

bayern stellt doch dauernd nationalspieler ab, wann haben die überhaupt mal rumgeheult außer bei robben, der schwer verletzt die wm gespielt hat? müsste ja eine dreistellige anzahl von abstellungen jährlich sein.

und was heynckes wohl am wenigsten interessiert, sind ger-interessen in der wm-quali.

schwachsinn, es hat überhaupt keinen sinn einen mann der seit dem frühsommer (letztes bundesligaspiel) keib pflichtspiel mehr absolviert hat einzusetzen. wenn er in der 80 minute kommen sollte ok - aber eine berücksichtigung in der aufstellung wäre eine bankrotterklärung für den spieler der dann draußen bleiben muss. alaba wird auch bei den bayern mal auf der bank platznehmen müssen fürs erste und das ist auch der richtige weg.

Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.