Txtr Beagle: Der billigste E-Reader der Welt

  • Der billigste Reader der Welt: 10 Euro. Allerdings nur mit einem Zweijahresvertrag
    screenshot: derstandard.at

    Der billigste Reader der Welt: 10 Euro. Allerdings nur mit einem Zweijahresvertrag

Mobilfunker in Europa sollen den Reader gemeinsam mit Smartphones anbieten

Man muss der Huffington Post zustimmen: Amazons Kindle E-Book-Reader für 69 US-Dollar bzw. hierzulande für 79 Euro ist schon ein relativ guter Deal. Das Gerät ist eines der besten auf dem Markt und angesichts des wachsenden Marktes zahlt sich ein Reader für Vielleser definitiv aus.

10 Euro

Dass sich Elektronik-Riesen und Großkonzerne mit Preisen ständig zu unterbieten versuchen ist auch eine normale und gesunde Entwicklung des Marktes. Doch ein deutsches Unternehmen namens Txtr nahm das wohl sehr wörtlich. Deren neuer E-Reader namens Beagle kostet nämlich nur 10 Euro.

Fünf Bücher

Ein unglaublicher Preis für ein Gerät in diesem Segment. Doch das 127 Gramm schwere Gerät hat nur ein fünf Zoll großes Display. Es gibt auch keinen Touchscreen oder ein beleuchtetes Display. Mit vier Gigabyte Speicher kann man laut Txtr-Website lediglich fünf Bücher auf das Gerät laden. Der Beagle kommt auch ohne jegliche Verbindung aus: Kein 3G oder WLAN verfügbar. Für den Betrieb werden zwei AAA-Batterien verwendet.

Via Bluetooth

Die Bücher können über die Txtr App für iOS und Android runtergeladen werden und dann via Bluetooth auf den Beagle gesendet werden. Die Android-App soll bald gelauncht werden. Der Beagle soll als Smartphone-Accessoire für Mobilfunkverträge dienen, der echte Wert des Gerätes über die Mobilfunker also wieder reinkommen. Ohne Vertrag dürfte das Gerät vorerst nicht verfügbar sein.

Zuerst Europa

Bald soll das Gerät auf den Markt kommen, zuerst in Europa, danach in den USA, wo Txtr angeblich schon mit AT&T im Gespräch ist. Ob das Gerät nach Österreich kommt, ist noch nicht bekannt. T-Mobile habe aber keinen Kontakt mit dem Unternehmen gehabt und plane vorerst auch nicht das Gerät anzubieten. Auch bei 3 haben man keine Pläne diesbezüglich, man sei aber gesprächsbereit. Ein Video von Beagle gibt es auf Vimeo:

 

txtr beagle from txtr on Vimeo.

(iw, derStandard.at, 11.10.2012)

Share if you care