ProSiebenSat.1 baut MyVideo zum Internet-Sender aus

  • Artikelbild
    screenshot: webstandard

TV-Konzern will auch eigene Inhalte nur für das Netz produzieren

ProSiebenSat.1 baut seine Internet-Videoplattform MyVideo weiter aus und will damit auch YouTube Paroli bieten. Dafür wird der TV-Konzern erstmals auch eigene Inhalte nur für das Netz produzieren. Neben Clips und Produktionen der Senderfamilie sollen künftig speziell für MyVideo erstellte Formate Zuschauer locken, wie ProSiebenSat.1 am Donnerstag in München mitteilte.

Serien zuerst exklusiv im Netz

Der Konzern hatte bereits vor längerem angekündigt, die Plattform deutlich zu stärken und etwa Serien zuerst exklusiv im Netz zu zeigen, bevor sie in das normale TV-Programm kommen. Mit der speziellen Produktion von Inhalten geht die Sendergruppe nun noch einen Schritt weiter.(APA, 11.10. 2012)

Link

MyVideo

Share if you care
9 Postings

Schade das man ned mit http://www.myspass.de/ noch mehr macht.

"und etwa Serien zuerst exklusiv im Netz zu zeigen, bevor sie in das normale TV-Programm kommen"

und das hat welchen sinn???

die plattform stärken ;)

siehe "Der Konzern hatte bereits vor längerem angekündigt, die Plattform deutlich zu stärken..."

ich meinte, machen die mit der online Plattform wirklich mehr Gewinn als mit den Werbungserträgen im TV?
wenn ich es mir zuerst problemlos und flexibel im Internet anschauen kann, werde ich mich sicher nicht vor die "Glotze" setzen und mich mit Werbung bombardieren lassen!!!
ich nehme die Serien auf Pro7 immer auf und schaue sie mir an wenn ich Zeit habe, da sehe ich dann auch gleich wie lange die Werbung dort dauert... und bei Pro7 sind es im Hauptabendprogramm meistens 8-10 Minuten!

ich glaub es geht primär garnicht ob sie jetzt mit der plattform mehr gewinn machen. imho ist myvideo relativ unbedeutend. ich kenne kaum jemand der diese seite ansurft und ich selber hab mich auch nur 1-2 mal dort verirrt weil ich einen bestimmten tv-total beitrag suchte und der nur dort verfügbar war.

bei den videos wirst du die werbung nicht skippen können. siehe wilmaa oder sf.tv da sind immer spots eingebettet die man nicht skippen kann. ein wirklich guter adblocker kann die werbung zwar filtern, aber dann siehst du halt 2 min einfach gar nix .. auch fad ...

Im Netz kannst du viel mehr verdienen -> siehe Google, siehe Facebook. Du brauchst nur Klicks!

HaHa

My Video ist schon ne lustige Sache.
Zum Beispiel gibt es da die uralte Originalversion von Dawn of the Dead , die aber mit einem Foto vom Remake bebildert ist.
Verarsche hoch 9

In dem Fall ist es eine nette Überraschung. Die Originalversion ist viel besser :-).

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.