Argentinien fiebert Schlager gegen Uruguay entgegen

11. Oktober 2012, 14:26
3 Postings

Messi und Co. wollen Tabellenführung mit Erfolgen gegen Uruguay und Chile ausbauen - Kolumbien vertraut auf Falcao

Buenos Aires - In den WM-Qualifikationsspielen gegen Mitfavorit Uruguay (Freitag/heim) und Chile (Dienstag/auswärts) wollen Fußball-Superstar Lionel Messi und Argentinien ihre Führung in der Südamerikagruppe weiter ausbauen. Vor den beiden Partien liegt die Truppe von Alejandro Sabella nach sieben Spielen mit 14 Punkten nur einen Zähler vor Kolumbien und Ecuador, wieder je einen Zähler dahinter lauern Uruguay und Chile. "Wir haben zwei sehr wichtige Spiele vor uns", erklärte Messi.

Zuletzt gab es im September ein enttäuschendes 1:1 gegen Peru in Lima. Auch Messi fiel damals trotz seiner 10 Treffer in den vorangegangenen sechs Partien nicht auf. Der Weltfußballer vom FC Barcelona warnte denn auch vor Uruguay. "Sie haben zwar ihre letzten Spiele nicht gewonnen, aber sie funktionieren recht gut und sind ein harter Rivale", erklärte Messi, der die Offensive mit Sergio Aguero von Manchester City und den beiden Real-Madrid-Akteuren Gonzalo Higuain und Angel di Maria bilden wird.

Uruguay mit guten Erinnerungen an Copa America 2011

Uruguay enttäuschte im September auf voller Linie, ging auswärts in Kolumbien mit 0:4 unter und holte gegen Ecuador nur ein 1:1-Heimremis. An das bisher letzte Duell mit Argentinien hat das Team von Oscar Tabarez aber gute Erinnerungen: Im Viertelfinale der Copa America 2011 setzte sich der WM-Semifinalist 2010 im Elfmeterschießen durch.

Von einem Remis der beiden Teams könnte jedenfalls Kolumbien profitieren, das zuletzt bei den Vorstellungen in Chile (3:1) und gegen Uruguay (4:0) beeindruckte. Das Team von Jose Pekerman, das in der kommenden Woche spielfrei ist, spekuliert wohl mit weiteren drei Punkten. Denn der Gegner im Heimspiel am Freitag ist schwer angeschlagen: Paraguay liegt nach fünf Niederlagen an der letzten Stelle. Großer Trumpf der Kolumbianer ist Stürmer Radamel Falcao von Atletico Madrid, der in der aktuellen Saison in der Primera Division so wie Messi und Real-Superstar Ronaldo bei acht Treffern hält. (APA/Reuteres, 11.10.2012)

Tabelle:

1. Argentinien  7   4  2  1   15:6    14
2. Kolumbien    7   4  1  2   12:6    13
3. Ecuador      7   4  1  2    8:7    13
4. Uruguay      7   3  3  1   15:11   12
5. Chile        7   4  0  3   12:13   12
6. Venezuela    8   3  2  3    7:8    11
7. Peru         7   2  1  4    9:13    7
8. Bolivien     7   1  1  5    7:12    4
9. Paraguay     7   1  1  5    5:14    4

Modus: Erste vier Teams neben Gastgeber Brasilien für WM 2014 qualifiziert. Fünfter im Play-off gegen Fünften der Asien-Zone.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sergio Aguero (li), Lionel Messi, Ezequiel Garay (re) und Co. bereiten sich auf den Länderspieldoppelpack vor.

Share if you care.