Sicherheitslücke in Firefox 16 entdeckt

Mozilla in Alarmbereitschaft, Browser kann nicht mehr runtergeladen werden

Seit Mittwoch gibt es eine neue Version von Firefox. Der Browser ist aus dem Beta-Stadium raus und bereits zum Download zur Verfügung gestellt worden. In der Zwischenzeit haben die ersten Berichte über eine Sicherheitslücke die Runde gemacht, so auch bei Heise Security.

Downgrade

Die Konsequenz war, dass Mozilla den Browser von der Website nahm, der Download ist jetzt nicht mehr möglich. Usern, die bereits mit Firefox 16 surfen, wird geraten ein Downgrade auf Firefox 15.0.1 vorzunehmen.

Einsicht in History

Bei der Sicherheitslücke im neuen Firefox kann eine bösartige Seite Einsicht in die Browser-History nehmen und besuchte URLs auslesen. Ob die Lücke ausgenutzt wurde, ist nicht bekannt. Donnerstagabend soll ein Update folgen, das die Sicherheitslücke beheben sollte. (red, derStandard.at, 11.10.2012)

Share if you care