Asarenka überzeugte bei erstem Linz-Auftritt

Nummer 1 der Welt brauste in 66 Minuten ins Achtelfinale

Linz - Wictoria Asarenka hat den Jetlag nach ihrem Titel in Peking gut abgeschüttelt und eine perfekte Premiere beim WTA-Turnier in Linz gefeiert. Die Weißrussin, die als erste Nummer 1 der Damen-Tennis-Welt überhaupt bei einem Turnier in Österreich antritt, fegte die Niederländerin Arantxa Rus am Mittwoch in nur 66 Minuten mit 6:0,6:2 vom Platz. Asarenka trifft im Achtelfinale am Donnerstag auf die Rumänin Simon Halep und ist freilich auch da klare Favoritin.

 

Julia Görges hat sich als erste Spielerin für das Viertelfinale qualifiziert. Die als Nummer 5 gesetzte Deutsche fertigte die Schweizerin Romina Oprandi in knapp 73 Minuten mit 6:3,6:3 ab und hat damit zum ersten Mal seit Palermo im vergangenen Juli wieder die Runde der letzten acht bei einem WTA-Turnier erreicht.

Görges, die Anfang November 24 Jahre alt wird, trifft nun entweder auf die Tschechin Lucie Hradecka oder die Schwedin Sofia Arvidsson. Auch in diesem Fall ist Görges Favoritin. "Ich habe versucht, mein aggressives Tennis wie schon in Asien durchzuspielen, und das ist mir ganz gut gelungen", meinte Görges strahlend. Sie fühle sich in Linz wie auch überhaupt in Österreich sehr wohl.  (APA; 10.10.2012)

Share if you care