Lenovo bringt vier Hybrid-PCs für Windows 8

10. Oktober 2012, 12:47

Neue Produktfamilie soll Anfang November an den Start gehen

Der zweitgrößte PC-Hersteller der Welt, Lenovo, wird zum Start des neuen Microsoft-Betriebssystem Windows 8 mit einer neuen Produktfamilie von Hybrid-PC auf den Markt kommen. 

Ab 550 Euro

Diese Geräte können wahlweise wie ein Tablet mit den Fingern auf dem Display oder wie ein Laptop mit Tastatur und Maus bedient werden. Die Geräte kosten zwischen 550 Euro (IdeaTab Lynx) und 1.300 Euro (IdeaPad Yoga 13) und sollen Anfang November in die Geschäfte kommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Das IdeaTab Lynx läuft mit einem Intel Atom-Prozessor und hat ein 11,6-Zoll-Display. Das Tablet soll nur 640 Gramm wiegen. Zwischen dem IdeaLynx und dem IdeaPad Yoga 13, welches 1,5 Kilogramm wiegt und mit einem Ivy-Bridge-Prozessor arbeitet, hat Lenovo noch ein IdeaPad Yoga 11 am Plan. Dieses ist eine abgespecktere Version seines größeren Bruders und hat einen ARM-Prozessor, wiegt 1,27 Kilogramm. Der Akku hält angeblich 13 Stunden.

Impulse auf dem PC-Markt erhofft

Microsoft will das neue Betriebssystem Windows 8 am 26. Oktober vorstellen. Der weltgrößte Softwarekonzern sowie seine Hardware-Partner HP, Lenovo, Dell und Acer erhoffen sich von der neuen Software erhebliche Impulse auf dem schwächelnden PC-Markt. Außerdem wollen Microsoft und Partner den Vormarsch von Tablet-Computern wie dem iPad von Apple oder Geräten mit dem Android-Betriebssystem von Google bremsen. (red/APA, 10.10.2012)

Share if you care
12 Postings
Ich bin ein ewig Lenovo-User und war und bin immer sehr zufrieden

Aber Win8 werde ich mir nicht antun.

Ich lerne für ein reines Desktop-System nicht mehr um. Und für ein Tablet-System habe ich mich schon längst für Android entschieden.

Meine Mutter ist 67 und is von XP/Office2003 auf WIN7/Office2010 umgestiegen. Also hören Sie bitte auf zu jammern.

Ich bin aber nicht ihre Mutter und lass mir von jedem Marketing Heini alles einreden

Wenn ich umlerne dann gscheit auf Linux, weil mittlerweile kann das alles was ich von einem PC brauche.

Und dann bin ich in Zukunft nicht mehr von MS abhängig.

und welche Distribution? Wenn Sie z. B. Ubuntu nehmen, dann müssen Sie sich alle 6 Monate mit Umstellungen vertraut machen.

wär eine super idee von lenovo auf ihrer website ein paar worte darüber zu verlieren...

IPS display und FULLHD.. Außerdem möcht ich 8gb ram ;) ... dann wirds gekauft.

sagt man eigentlich drehbarem, oder drehbaren?

3. Fall

Das Adjektiv drehbar muss hier (Stichwort: "mit") in den 3. Fall gesetzt werden, also "Notebook mit drehbarem Display"; alternativ kann jedoch der 3. Fall aber auch auf einen (und)bestimmten Artikel angewendet werden: "Notebook mit einem drehbaren Display".
Es sind also beide Schreibweisen möglich, und hier wurde erstere verwendet.

Danke :D.. Bekommst ein Mitarbeitsplus von mir ;)

+maldensabberwegwisch+

+maldenhinternmitwindowsrtabwisch+

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.