Jeder zweite Neuwagen ist ein Firmenauto

10. Oktober 2012, 10:13
37 Postings

Drei von vier Luxusautos sind auf juristische Personen zugelassen

Wien - Von den heuer neu zugelassenen 267.000 Pkw sind 51 Prozent Firmenwagen, Tendenz steigend. Gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011 wurden heuer um 43.152 Autos mehr auf "juristische Personen" zugelassenen, so der Verkehrsclub Österreich (VCÖ).

Fast zwei Drittel dieser Autos fahren mit Diesel, der niedriger besteuert wird als Benzin. Den höchsten Anteil von Firmenwagen hat Wien, den niedrigsten Vorarlberg. In der Luxusklasse wurden heuer 77 Prozent der Neuwagen auf "juristische Personen" angemeldet, in der Oberklasse waren es 69 Prozent. Zum Vergleich: Bei Kleinwagen beträgt der Anteil nur knapp 43 Prozent.

Gründe für die massive Zunahme von auf Firmen angemeldeten Neuwagen sind laut VCÖ die steuerlichen Begünstigungen für Firmenwagen. "Derzeit ist es steuerlich günstiger, ein Firmenauto für die private Nutzung statt einer Gehaltserhöhung zu bekommen. Das ist eine steuerpolitische Absurdität, die auch im Widerspruch zu Österreichs Klimaschutzzielen steht", so VCÖ-Experte Markus Gansterer. (APA, 10.10.2012)

Share if you care.