Euro kaum bewegt

10. Oktober 2012, 17:31
posten

Wien/Washington - Der Euro hat am späten Mittwochnachmittag gegen den US-Dollar kaum verändert gegenüber dem heutigen Richtkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) notiert. Gegen 17 Uhr notierte der Euro bei 1,2897 Dollar. Auch zu den übrigen Leitwährungen blieben die Bewegungen minimal.

Nach einem schwachen Frühhandel konnte sich der Euro im Tagesverlauf etwas erholen. Zwischenzeitlich kletterte er sogar über 1,29 Dollar, derzeit notiert er jedoch wieder knapp darunter bei 1,2897 Dollar. Marktteilnehmer führten die Erholung auf die positiv aufgenommenen Daten zur Industrieproduktion in Frankreich und Italien zurück.

Dennoch bleibe die Unsicherheit bezüglich des weiteren Verlaufs der Euro-Schuldenkrise hoch, hieß es aus dem Handel. Nach wie vor zeigt sich Spanien zögerlich in der Frage, ob das Land einen offiziellen Hilfsantrag an die EU stellen wird um komplett unter den permanenten Rettungsschirm ESM zu schlüpfen.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.761,25 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.763,00 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1.774,00 Dollar festgestellt. (APA, 10.10.2012)

Share if you care.