"Glänzendes Objekt" stammt wohl vom Mars-Rover selbst

Rover unterbrach Entnahme von Bodenproben für weitere Fotos - NASA will dennoch weitere Analysen vornehmen

Washington - Das "glänzende Objekt", das der Rover "Curiosity" am Sonntag auf dem Mars entdeckt hat, gehört nach Einschätzung der NASA vermutlich zum Rover selbst. Es dürfte sich um ein Plastikstück handeln, das von "Curiosity" abgefallen ist, teilte die US-Raumfahrtbehörde mit. Ähnliche Spuren haben unter anderem schon der "Mars Phoenix Lander" und "Opportunity" hinterlassen.

Der Rover hatte am Wochenende auf dem Mars mit seinem Greifarm erstmals Sand aufgehoben und dabei ein unbekanntes, silbriges Objekt entdeckt und anschließend fotografiert. Die NASA will den Fund weiter analysieren, ist sich aber sicher, dass es sich dabei nicht um "Material vom Mars" handelt. (APA/red, derStandard.at, 9.10.2012)

  • "Curiosity" hat auf dem Mars Proben vom Boden aufgeschaufelt (Bildmitte oben) - auf dieser Aufnahme ist auch das "glänzende Objekt" sichtbar (rechts unten).
    foto: jpl-caltech/ msss/dapd/nasa

    "Curiosity" hat auf dem Mars Proben vom Boden aufgeschaufelt (Bildmitte oben) - auf dieser Aufnahme ist auch das "glänzende Objekt" sichtbar (rechts unten).

  • ... das Objekt etwas größer, aber noch immer nicht klar erkennbar. Weitere Aufnahmen sollen offene Fragen zum Objekt klären.
    foto: jpl-caltech

    ... das Objekt etwas größer, aber noch immer nicht klar erkennbar. Weitere Aufnahmen sollen offene Fragen zum Objekt klären.

Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.