Der Streit um das schmale Hosenbein

  •  Zicken werden im Alter nur noch zickiger.
    foto: apa/harish tyagi

    Zicken werden im Alter nur noch zickiger.

Warum der Frieden in der Modebranche ernsthaft bedroht ist

Nachdem die Modewochen vorbei sind, ist es an der Zeit, all die Bösartigkeiten Revue passieren zu lassen, die die Welt in den vergangenen Wochen in Atem gehalten haben. In New York verglich eine bekannte Modekritikerin einen bekannten Designer mit einem Hotdog - worauf dieser sie einen "verdorbenen, drei Tagen alten Hamburger" nannte.

Das war zwar nicht freundlich, zeigte aber, dass man in der Mode ein gestörtes Verhältnis zu Fleisch- und Wurstwaren hat. In Mailand bezichtigte eine Woche später ein gut gealterter Modemacher einen anderen gut gealterten Modemacher, ein "kleiner König" zu sein. Worauf der zweite den ersten davor warnte, den "kleinen König" ja nicht zu reizen. Das war unterhaltsam und bewies, dass Zicken im Alter nur noch zickiger werden. 

Wer hat es erfunden?

In Paris schließlich verweigerte ein Modemacher, der davon überzeugt ist, dass er der Erfinder des schmalen Hosenbeins ist, der uns bereits bekannten Modekritikerin, die das schmale Hosenbein einem anderen Modemacher zuschreibt, ein Eintrittsticket, woraufhin sich die Kritikerin lautstark empörte, was wiederum den Designer empörte und dazu führte, dass er sie als Rowdy und Komödiantin beschimpfte und sie für alle Zeiten von seinen Modeschauen verbannte.

Das brachte das Fass zum Überlaufen, die Modekritiker verbündeten sich - und auch die Modedesigner. Nicht geklärt wurde leider bis zum heutigen Tage, wer denn nun wirklich das schmale Hosenbein erfunden hat. Erst dann werden alle wieder ruhig schlafen können. (Stephan Hilpold, Rondo, DER STANDARD, 12.10.2012)

Share if you care