Zwei Tote bei Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg

9. Oktober 2012, 19:31
19 Postings

Auto offenbar gegen Betonsäule geprallt

Salzburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg sind am Dienstagnachmittag zwei Männer ums Leben gekommen und zwei weitere verletzt worden. Der Lenker eines leistungsstarken BMW hatte in der Münchner Bundestraße im Stadtteil Liefering laut Zeugenaussagen sein Fahrzeug plötzlich stark beschleunigt. Aus unbekannter Ursache kam der Wagen von der Straße ab und prallte mit der Fahrerseite seitlich gegen einen betonierten Laternenmast, sagte Polizei-Sprecher Anton Schentz.

Der genaue Unfallhergang war am Abend noch nicht bekannt. Zeugen berichteten, dass der stadtauswärts fahrende Wagen gegen 16.30 Uhr plötzlich stark beschleunigt hatte. Im Bereich eines Supermarktes kam das Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn zu weit nach rechts und krachte mit voller Wucht gegen den Beton-Mast, der laut Schentz einen Umfang von rund 40 Zentimeter hat.

Mitfahrer auf Rücksitzen überlebten

Der Wagen wurde auf Höhe des Lenkers regelrecht um den Mast gewickelt. Für den 52-jährigen Lenker und seinen 38-jährigen Beifahrer kam jede Hilfe zu spät. Die beiden Männer aus der Stadt Salzburg dürften sofort tot gewesen sein.

Zwei Männer, die im Fonds mitgefahren waren, kamen laut Schentz offenbar mit mittelschweren Verletzungen davon. Einer wurde in das Unfallkrankenhaus, der Zweite ins Landeskrankenhaus eingeliefert. Über deren Identität lagen am Abend noch keine Angaben vor. In der Folge des Unfalles entwickelte sich ein totales Verkehrschaos. Zahlreiche Schaulustige, die aus dem Supermarkt kamen, erschwerten zudem die Arbeit der Hilfskräfte. (APA/red, 9.10.2012)

Share if you care.