Paralympics der Hunde: Rollmops und Krummbein

Ansichtssache

Sie haben Rollen statt Hinterbeinen oder krumme Pfoten: Behinderte Hunde zeigten am Wochenende ihr Können und viel Lebensfreude

Bild 1 von 12
foto: www.behinderter-hund.at

Sie haben nur zwei Beine, ein gelähmtes Hinterteil oder sind blind. Am Wochenende bewiesen behinderte Hunde beim ersten "Handicap Day for Dogs" in Trumau, dass das ihrer Lebensfreude und Vitalität keinen Abbruch tut. "Den Hund stört das nicht, sondern nur den Menschen", sagt Katharina Hengl von der Plattform behinderter-hund.at

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.