Dobernig löscht Martinz

9. Oktober 2012, 16:33

Gemeinsames Foto mit Ex-ÖVP-Landeschef wird von der Homepage entfernt

Die FPK und Josef Martinz waren in letzter Zeit gar nicht gut aufeinander zu sprechen. "Fakt ist, dass aus dieser Urteilsfindung klar hervorgeht, dass die Freiheitlichen in Kärnten in keiner Weise mit dem ÖVP Birnbacher/Martinz-Skandal etwas zu tun haben", meinte FPK-Parteiobmann Kurt Scheuch nach dem Urteil im Birnbacher-Prozess, nach welchem der ehemalige Kärntner ÖVP-Landesrat und ÖVP-Chef fünfeinhalb Jahre unbedingte Haft in erster Instanz aufgebrummt bekam. FPK-Landeshauptmann Gerhard Dörfler hatte Martinz als "Lügenbaron" bezeichnet.

Auch FPK-Landesrat Harald Dobernig hat wie Ex-FPK-Parteiobmann Uwe Scheuch stets betstritten, mit der Causa irgendetwas zu tun gehabt zu haben. "Das ganze ist ein weiterer untauglicher Versuch, die Freiheitlichen in Kärnten und ihre Führungsspitze anzupatzen und zu beschädigen", sagte Dobernig schon im Juli. Vor dem Hintergrund dieser Bad Vibrations wurde man am heutigen Dienstag überrascht, wenn man auf http://harald-dobernig.at klickte.

Dobernig und Martinz gemeinsam auf einem Bild. Zufall? Eine Hommage an die gemeinsame Vergangenheit? Oder gar ein zukunftsgerichtetes Statement? "Keineswegs!", sagt Elmar Aichbichler, Pressesprecher von Dobernig. Es handle sich um ein altes Foto, das sofort entfernt werde. "Wir werden das aktualisieren." (rasch, derStandard.at, 9.10.2012)

Share if you care
9 Postings
Löschen

Dörfler löscht Dobernig. Scheuch löscht Dörfler. Justizia löscht Scheuch. Der Kärntner Wähler löscht die FPK. Kärnten ist frei!

Soviel Löschpapier findest in ganz Europa nicht!

Prognose: hoffnungslose vers(ch)euchung Kärntens bis in alle Ewigkeit!
Aber ja mei, irgendwer muss die Deppen ja auch gewählt haben. So gesehen: SSKM

Ähm ... wenn die FPK von nichts wusste und überhaupt komplett unbeteiligt war an diesem von Jörg Haider gestarteten Betrugsdelikt: Wieso sollen dann führende FPKler beim Birnbacher aufgetaucht und frech um Geld gefragt haben?

... naja, aber wer den Blaunen glaubt, denen ist eh nicht zu helfen. Wer einen FPKler die Hand gibt, sollte nachher die Finger abzählen.

...oder zumindest gründlich reinigen, falls noch alle da sind.

"Sofort entfernt" ...

... also im Moment ist's noch da, das Foto :-)

Besser wäre Kärnten löscht das kapitel FPK.

Leider sind die selber zu dähmlich dazu (Die meisten weil superbraun).

wer dähmlich mit h schreibt ist

nämlich?

nix für ungut, aber ich konnte mich nicht zurückhalten.

schaedungsdelikt staatl. insignien

eine oe/eur flagge im hintergrund hat bei solchen leuten nix verloren

ja und wann geht dobrnic ?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.