69,95 Euro: Microsoft bringt Windows 8 zum Kampfpreis

Softwarekonzern geht mit vier Varianten an den Start - Verkauf ab 27. Oktober

Mit Windows 8 baut Microsoft sein wichtigstes Produkt zum Universal-Betriebssystem um: Windows soll nicht mehr nur auf Desktop-PCs und Notebooks laufen, sondern auch auf Geräten mit Touch-Bedienung. 

Vier Varianten

Der Softwarekonzern wird sein neues Betriebssystem in vier Varianten auf den Markt bringen. Im Mittelpunkt stehen die Versionen Windows 8 für Verbraucher und Windows 8 Professional für Unternehmen. Ergänzend bietet Microsoft Windows 8 Enterprise und Windows Run Time an. Run Time wird allerdings nur vorinstalliert auf Tablets mit ARM-Prozessoren an den Start gehen. Die Versionen unterscheiden sich in ihrem Funktionsumfang. Microsoft hat diese im Windows Blog veröffentlicht.

Windows 8 soll 69,95 Euro kosten

Zum Start soll das neue Windows 69,95 Euro kosten, wie der WebStandard am Dienstag aus Unternehmenskreisen erfuhr. Die Pro-Version wird um rund 30 Euro mehr angeboten. Die auf Amazon und geizhals.at genannten Preise stimmen laut WebStandard-Informationen nicht. Wer sich bis zum Start von Windows 8 am 27. Oktober einen Rechner mit Windows 7 kauft, kann um 14,95 Euro auf Windows 8 updaten. Das Angebot läuft bis 31. Jänner des kommenden Jahres - der WebStandard berichtete.

Problem: Apple

Mit den den Preisen, die deutlich unter jenen von Windows 7 liegen, will Microsoft für die rasche Verbreitung seines neuen Systems sorgen. Der Grund dafür: Apple macht Microsoft zu schaffen. Der Hersteller von iPhone-Handy und Tablet-Computer hat in der Welt der kleinen mobilen Geräte die Nase vorn. Microsoft versucht verzweifelt aufzuschließen. Dazu hat sich der Software-Riese mit dem weltgrößten Handyhersteller Nokia verbündet, dessen Smartphones künftig mit dem Betriebssystem Windows Phone laufen sollen. Den Markt der Tablet-Computer will Microsoft nun mit Windows 8 aufrollen.

Touch me

Windows 8 hat bei Testern bisher nicht nur Begeisterung ausgelöst. Den Startscreen und die Applikationen hat Microsoft vor allem für die Bedienung mit dem Finger entwickelt - damit funktioniert sie auch gut. Mit Windows 8 erhalten Tablets erstmals eine Multi-User-Funktion, dank der sich eine Familie leichter ein Tablet unter Wahrung von ein bisschen Privatsphäre teilen kann. Auch die Fähigkeit, zwei Apps auf einem Tablet nebeneinanderzustellen, sucht man anderswo vergebens.

Weniger Spaß

Auf dem klassischen Desktop-PC - also ohne Touch-Screen - macht die Bedienung von Windows 8 jedoch weit weniger Spaß. Es startet zwar wesentlich schneller als sein Vorgänger, und auch ein paar Kleinigkeiten wie der Taskmanager wurden verbessert. Anwender müssen unter Windows 8 aber wesentlich mehr klicken und tippen als unter Windows 7. (sum, derStandard.at, 9.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 411
1 2 3 4 5 6 7 8 9
was ist mit der nfc/smartcard Einbindung?

Die hat bei XP besser funktioniert als bei Windows 7
Ich würde für die bessere NFC Tag Programmierung auf Windows 8 upgraden
Bin zwar Apple user aber die haben NFC vergessen

Wenn ich mir die Metro Screenshots ansehe, hab ich immer den Geschmack von Erbrochenem im Mund...

das wird so spurlos an jedem ambitionierten win7 nutzer vorbeigehn ;)

ich empfehle ein downgrade auf win95

Ich weiß ja nicht, weshalb man die Anwender zu Metro zwingt.

Sinnvoller wäre es gewesen (von mir aus per Hardwareerkennung während der Installation) zu prüfen, ob Touchhardware vorhanden ist, oder nicht.

Ist sie vorhanden -> Metro. Ist sie nicht vorhanden -> Desktop.

PLUS: Es sollte dem User überlassen werden, ob Metro oder Desktop.

Nicht ganz schlüssig, warum MS hier so auf Metro drängt.

metro

ist halt nicht nur touchmenü, es liefert auch inhalte der programme, ohne programme öffnen zu müssen

Gute Idee - hab ich mir auch schon oft gedacht - sollte ja doch kein Problem sein, dies zu programmieren bzw. diese Einstellungen selber dann als User zu treffen. Wobei ich mir sicher vorstellen kann, dass man sowas ähnliches irgendwie einstellen kann.

Windows vs Apple

An dem tag an dem Microsoft ein IPAd 3 in Zahlung fuer ein Tablet mit Windows 8 nimmt stehe ich vor der Tuer des Ladens

Warum 70 Euro bezahlen? Man kann kauft einen Rechner mit vorinstalliertem Windows. Die Windows-DVD kann man sich legal herunterladen(Digital River).

Es soll gerüchteweise auch Leute geben die sich die Computer nicht im Media Markt "von der Stange" kaufen und ein OS zu den Komponenten kaufen.

ist aber ein Geheimnis *psst*

Das Problem mit Windows ist, dass man mit einem neuen Rechner auch ein neues Betriebssystem braucht. Ich hab mir jetzt einige Laptops angeschaut, leider gibt es für diese keine VistaTreiber , deshalb werde ich in Zukunft auf Linux umsteigen.

und warum in aller welt will man vista haben?

Winodws 7 und Vista benutzen doch die selben treiber... ?

Funktioniert zwar nicht immer (z.B. bei Chipset-Treibern), aber meistens.

chipsettreiber sind aber normalerweise Angelegenheit vom Hersteller

Anbei ein geheimes Video über die Entwicklung der Metro Oberfläche:

http://www.youtube.com/watch?v=2... B0#t=0m11s

Weiß man schon, was der Downgrade auf Windows 7 kosten wird?

ja, zeit und nerven

Mal was anderes. Ich finde Win8 auf einem Tablet erstaunlich fingerfeindlich. Zumindest wenn man den Mockups glauben schenken darf!

Ein bisschen wirkt Win8 wirklich halbgar! Für den Desktop zuviel Touch (Metro) und für Tablets eventuell zu wenig?

Mal schauen, was in zwei Jahren daraus geworden ist.

Millennium und Vista waren ja auch so "enorme" Erfolge.

es war immer schon so ... nein ich will keine Änderungen *bääää*

Mir gefällt Windows 8 sehr gut - die LiveTiles (Metro) haben ihre Vorteile und sehen sehr stylisch aus - finde ich. Sinnvolle oder schöne Veränderungen machen mir nichts aus - sehe das deshalb positiver. Damals bei den Terminals haben die Leute bei Win95 in meiner Firma auch herumgemotzt - wer braucht das bunte Zeugs, da kennt sich keiner aus, ist umständlich bla bla bla.

Einzig der Preis ... € 70 ... ist mir zu hoch. Bis jetzt hab ich Windows immer beim PC-Neukauf dabei gehabt. Vielleicht kaufen wir uns ein Surface ... aber € 70 für mein Win7-Notebook, welches super läuft - da muss Microsoft schon mit mehr kommen. Ich werde die Sache aber weiterhin beobachten ;-)

We have...

an ultimate version - it is gonna cost 129 dollars... :)

nein nein die könnt ihr euch behalten - ich brauch nur eine günstige Basis-Version ;-)

we think most people will go for the ultimate version --> dann bist du ja voll die ausnahme :)

Posting 1 bis 25 von 411
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.