Webanalyse geht im September unter die Amateurfußballer

9. Oktober 2012, 14:07

Daten für September veröffentlicht - ligaportal.at neu bei den Dachangeboten dabei

Die Österreichische Webanalyse veröffentlichte am Dienstag die Zahlen für September erstmals mit ligaportal.at. Das Dachangebot kommt auf 897.894 Visits. Die Angebote salzburg24.at und mobil.salzburg24.at werden bereits unter dem neuen Eigentümer gelistet. Die medienhaus.com GmbH weist neben den mobil optimierten Websites auch "austria.com Portale Apps" aus. St. Stephen's GmbH ist als neues Agenturmitglied an Bord der ÖWA.

Gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres legen im Schnitt alle Angebote bei den Visits um 7,3 Prozent zu, die Unique Clients wachsen um 12,4 Prozent an. Die Page Impressions weisen ein Plus von 4,3 Prozent auf.

 

Gmx.at im September bei Einzelangeboten voran

  • Gmx.at kommt bei den Einzelangeboten auf 19.433.501 Visits,
  • willhaben.at bringt es auf 12.881.035 Visits,
  • derStandard.at verzeichnet 11.854.459 Visits,
  • Krone.at erreicht 9.407.559 Visits und
  • Herold.at macht mit 6.249.636 Visits die Top fünf komplett.
  • Auf Platz sechs nach Visits liegt kleinezeitung.at mit 5.396.495 gefolgt von
  • vol.at mit 5.079.549 Visits und
  • kurier.at mit 4.856.707 Visits vor
  • diepresse.com mit 4.426.215 Visits.

Dachangebote: ORF.at vor Gmx.at

  • Bei den Dachangeboten führt ORF.at, das Portal erreicht 47.859.406 Visits.
  • Dahinter liegt GMX.at mit 41.058.238 Visits.
  • Das Netzwerk Microsoft Advertising kommt auf 20.961.708 Visits.
  • derStandard.at weist die ÖWA bei den Dachangeboten 12.035.492 Visits aus.
  • Das oe24.at-Netzwerk kommt auf 9.706.863 Visits,
  • das Herold.at-Netzwerk hatte 9.221.249 Visits.
  • Den Portalen von austria.com werden 6.608.035 ausgewiesen.

Die stärksten Vermarkter

  • Stärkste Vermarktungsgemeinschaft ist Adworx mit 54.916.334 Visits.
  • Dahinter liegt Styria Digitalmedien mit 26.174.884,
  • Goldbach Audience kommt auf 14.259.632 Visits. 

Die stärksten mobilen Angebote

  • "Drei" liegt mit 4.370.959 Visits bei den mobilen Angeboten an erster Stelle,
  • derStandard.at kommt im September auf 2.506.379 Visits und
  • tele.ring kommt auf 1.251.984 Visits. (red, derStandard.at, 9.10.2012)
Share if you care
1 Posting

also ehrlich gesagt der analyzer von atmedia gefällt mir besser ;-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.