"Call of Duty"-Level nach religiösen Beschwerden entfernt

9. Oktober 2012, 12:04
84 Postings

Multiplayer-Level "Favela" sorgt mit Mohammed-Schriften am WC für Ärger.

Activision hat vorübergehend das Multiplayer-Level "Favela" aus dem Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 2" entfernt und auch die Neuveröffentlichung als Download für "Modern Warfare 3" gestoppt. Einem Bericht des Branchenblogs Kotaku zufolge, langten mehrere Beschwerden beim Herausgeber ein, wonach im Level an unpassenden Stellen Schriften zum muslimischen Propheten Mohammed vorkommen.

Unpassend und entschuldigt

Konkret geht es um zwei Bilder, die in einem Badezimmer hängen und im Rahmen die Inschrift "Allah ist schön und liebt das Schöne" tragen. Die Platzierung über der Toilette wirkt im Speziellen unpassend. Die Entwickler entschuldigten sich umgehend für ihre Unachtsamkeit und überarbeiten die Inhalte. "Wir entschuldigen uns bei all jenen, die sich durch die Bilder beleidigt fühlen. Wir versichern Ihnen, dass wir uns der Problematik nicht bewusst waren und wir niemanden kränken wollten. Activision und dessen Studios respektieren jede Kultur und jeden religiösen Glauben. Danke, dass Sie uns darauf aufmerksam gemacht haben." (red, derStandard.at, 9.10.2012)

Links

Kotaku

  • Eines der besagten Bilder im Multiplayer-Level "Favela"
    foto: screenshot

    Eines der besagten Bilder im Multiplayer-Level "Favela"

Share if you care.