"A la Carte" lobt Kärntens Köche

  • Heinz Reitbauer darf sich freuen. Sein Steirereck erzielte erneut die beste Bewertung.
    foto: apa/herbert neubauer

    Heinz Reitbauer darf sich freuen. Sein Steirereck erzielte erneut die beste Bewertung.

Der "A la Carte" Gourmet-Guide 2013 ist erschienen. Die Höchstwertung (5 Sterne, 99 Punkte) gab es wie gewohnt fürs Steirereck in Wien

Wien - Der vom Geschäftsmann, Winzer und Verleger Hans Schmid herausgegebene Restaurantguide "A la Carte" sieht in seiner am Montag präsentierten Ausgabe für 2013 die Kärntner Gastronomie im Aufwind. Neben Andreas Döllerers renoviertem Restaurant in Golling (Salzburg) ist das Caramé in Velden unter Küchenchef André Stahl der einzige Neuzugang unter den Spitzenrestaurants des Landes. Auch das Aenea in Reifnitz hat sich demnach stark verbessert. Ebenfalls unter den Topaufsteigern: Aiola und Didi Dorner (Graz), Kilianstube (Hirschegg, Vorarlberg) und Vincent (Wien).

An der absoluten Spitze bleibt Heinz Reitbauers Steirereck in Wien unverändert eine Klasse für sich. (red, DER STANDARD, 9.10.2012)

Share if you care