Spaniens Anleihezinsen wieder über sechs Prozent

Luxemburg - Spaniens Zinsen auf 10-Jahresanleihen sind am Dienstag nur einen Tag nach dem offiziellen Inkrafttreten des Euro-Rettungsschirms ESM wieder deutlich nach oben geschossen. Sie durchbrachen die 6-Prozent-Marke und notierten am Sekundärmarkt mit 6,084 Prozent. Tags zuvor waren sie auf 5,657 Prozent gefallen.

Die Verschlechterung für Spanien erfolgte trotz der von der Eurogruppe Montagabend zugesagten Milliardenhilfe für die maroden Banken, die laut Jean-Claude Juncker nun ab November aus dem ESM fließen soll.

Auch die Renditen für Portugal und Italien wurden wieder teurer. Österreichs Zinsen gingen auf 2,05 Prozent hinauf. (APA, 9.10.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.