Die Kandidaten in der Umfrageschlacht

9. Oktober 2012, 07:12
57 Postings

Zwei Umfragen zur US-Wahl, zwei Ergebnisse: Einmal führt Romney, einmal liegt Obama vorn

Washington - Je näher der Wahltermin in den USA rückt, desto nervöser schielen auch die Kandidaten auf die fast täglich veröffentlichten Umfrageergebnisse. Besonders nach der ersten Fernsehdebatte waren die Meinungsforschungsinstitute bemüht, deren Auswirkung auf das Wahlverhalten herauszufinden. Dabei kommen sie zu keinem einheitlichen Ergebnis.

Pew Research: Romney liegt vorn

Laut einer Umfrage des Pew Research Center hat der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney Amtsinhaber Barack Obama in der Wählergunst überholt. In der am Montag veröffentlichten Umfrage kommt Romney auf 49 Prozent, während Obama nur noch mit 45 Prozent der Stimmen rechnen kann. Das Umfrageergebnis hat eine Schwankungsbreite von drei Prozentpunkten. Insgesamt wurden 1.511 Wähler via Telefon befragt. Davon waren 1.201 registrierte Wähler.

Als Grund für das nun deutlich bessere Abschneiden Romneys nannte das Meinungsforschungsinstitut Obamas schwache Vorstellung beim Fernsehduell. Etwa drei Viertel der Befragten hätten angegeben, Romney habe sich bei der Debatte am 3. Oktober besser geschlagen. Die Umfrage wurde zwischen dem 4. und 7. Oktober erstellt, die Wahl findet am 6. November statt.

Gallup sieht Vorsprung für Obama

Zu einem anderen Ergebnis kommt das Gallup-Institut in seiner Umfrage: Demnach liegt Obama bei 50 Prozent der Stimmen, Romney kommt auf 45 Prozent. Als Ursache für Obamas Vorsprung nennt Gallup das langsame Verblassen der Gewinne Romneys nach dem ersten TV-Duell am vergangenen Mittwoch.

Wegen des Fernsehduells war Obamas bislang deutlicher Vorsprung auf Romney in mehreren Umfragen geschrumpft. Damit steigt unerwartet der Druck auf Vizepräsident Joe Biden, bei seiner Debatte mit dem republikanischen Konkurrenten Paul Ryan am Donnerstag wieder in eine sichere Führungsposition zu gelangen. (Reuters/red, derStandard.at, 9.10.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wer liegt vorne? Präsident Obama oder der Republikaner Romney.

Share if you care.