Numerus clausus an Unis in Slowakei geplant

8. Oktober 2012, 13:53
3 Postings

Bildungsminister Dusan Caplovic: "Zu viele Absolventen sind arbeitslos"

Bratislava - Das slowakische Bildungsministerium plant die Einführung eines Numerus clausus für bestimmte Studienfächer. Bildungsminister Dusan Caplovic begründete die Entscheidung die Anzahl der vom Staat finanzierten Studienfächer zu reduzieren mit der hohen Arbeitslosigkeit der Absolventen. Das Ministerium will ungefähr ein Drittel der Studienplätze im human-wissenschaftlichen Bereichen streichen.

In Juni dieses Jahres waren 10,5 Prozent der Absolventen der Philosophischen Fakultäten arbeitslos. Im Jahr 2011 hatten laut Statistiken ungefähr 70.000 Studenten ihr Studium beendet. 6.500 arbeitslose Absolventen waren im Juni dieses Jahres auf den Arbeitsämtern registriert. Mojmir Mamojka, der Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für Schulwesen, und Parteikollege von Dusan Caplovic bei der linksgerichteten SMER, meinte, die Reduktion der Anzahl der Studenten stehe im Widerspruch zur Verfassung.

Laut der Tageszeitung Hospodarske noviny haben auch die Absolventen der Landwirtschaftsuniversität und der Technischen Universität Probleme einen Arbeitsplatz zu finden. 11,8 Prozent der Absolventen der Landwirtschaftsuniversität waren arbeitslos, in der gleichen Situation waren auch 9,1 Prozent der Absolventen des Maschinenbaustudiums an den Technischen Universitäten. (APA, 8.10.2012)

Share if you care.