Erste Group senkt Austriamicrosystems auf "Hold"

8. Oktober 2012, 11:24
posten

Graz - Die Analysten der Erste Group haben ihre Empfehlung für die an der Zürcher Börse notierenden Anteilscheine der Austriamicrosystems (AMS) von "Buy" auf "Hold" heruntergestuft. Das Kursziel erhöhten sie von 101,80 Schweizer Franken auf 109,20 Schweizer Franken.

Grund für die Veränderung sei die Erwartung, dass die Akte bereits stark zugelegt habe und keine weiteren großen Sprünge in Sicht seien, erklären die Wertpapier-Experten. Dennoch seien die AMS gut dafür positioniert, in einem äußerst schnell wachsenden Marktsegment zukünftige Wachstumschancen wahrzunehmen, so die Analysten.

Die Gewinnschätzung beträgt 6,25 Euro für 2012, 7,37 Euro für 2013 und 7,81 Euro für 2014. Die Dividendenprognose liegt bei 1,56 (2012), 1,84 (2013) sowie bei 1,95 Euro (2014). (APA, 8.10.2012)

Share if you care.