Krise trifft Einkommen der Nobelpreisträger

8. Oktober 2012, 10:07
4 Postings

Das Nobel-Stiftungskomitee senkt das Preisgeld um 20 Prozent

Die Krise trifft auch die Nobelpreisträger. Die Auszeichnungen sind in diesem Jahr mit je acht Millionen schwedischen Kronen (940.000 Euro) dotiert. Das bedeutet eine vom Nobel-Stiftungskomitee gegenüber der Vergangenheit um 20 Prozent herabgesetzte Preissumme (ehemals je zehn Millionen oder 1,088 Mio. Euro). Das in der Krise angegriffene Kapitalvermögen der Nobelstiftung dürfte das erzwungen haben.

In Stockholm werden ab Montag wieder die wissenschaftlichen Nobelpreisträger bekannt gegeben. Den Anfang macht der Preis für Medizin, am Dienstag folgt die Bekanntgabe des oder der Preisträger für Physik, am Mittwoch für Chemie. (Laufend zu den Nobelpreisen Bericht erstatten unsere Wissenschafts-Kollegen) (APA/red, derStandard.at, 8.10.2012)

Share if you care.