Garantieprodukt auf vier Aktien

8. Oktober 2012, 08:27
2 Postings

Daimler, ThyssenKrupp, Voestalpine, RBI: 45-Prozent-Chance und 45-Prozent Puffer

Anleger mit dem Wunsch nach höheren Renditen, als sie derzeit mit herkömmlichen Sparformen zu erzielen sind, müssen bekanntlich höhere Risiken als Sparbuchsparer eingehen. Wer sein Kapital allerdings nur in den niedrig verzinsten Sparformen geht allerdings ebenfalls ein Risiko ein. Dieses Risiko besteht im effektiven Kaufkraftverlust, der ja dann entsteht, wenn die Inflation die Zinserträge übertrifft.

Mit dem aktuell zur Zeichnung angebotenen RCB-Österreich Deutschland Bond Plus 4 gehen Anleger das maximale Risiko ein, dass sie im ungünstigsten Fall auf Sicht der fünfjährigen Laufzeit des Zertifikates nur einen Ertrag von etwas weniger als zwei Prozent lukrieren werden. Im günstigen Fall wird das Investment aber - unter Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages - für einen Ertrag von 42 Prozent sorgen.

Kein Kapitalverlustrisiko

Die Renditechancen des Zertifikates hängen vom zukünftigen Kursverlauf der Daimler-, der ThyssenKrupp-, der Voestalpine-, und der Raiffeisen Bank International (RBI)-Aktie ab.

Die Schlusskurse der zwei deutschen und zwei österreichischen Aktien des 15.10.12 werden als Startwert festgeschrieben. Bei 55 Prozent dieser Starwerte werden sich die jeweiligen Barrieren befinden. Diese Barrieren werden während des gesamten Beobachtungszeitraumes, der vom 16.10.12 bis zum 11.10.17 andauert, aktiv sein.

Berührt oder unterschreitet keiner der vier Aktienkurse innerhalb des Beobachtungszeitraumes seine bei 55 Prozent des Startwertes angesiedelte Barriere, so wird das Zertifikat am 16.10.17 mit 145 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Begibt sich hingegen eine der vier Aktien im Verlauf der nächsten fünf Jahre mit 45 oder mehr Prozent ins Minus, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 105 Prozent des Ausgabepreises erfolgen. Wie bei allen Garantieprodukten ist auch bei diesem darauf hinzuweisen, dass die garantierte Rückzahlung des Bonds mit 105 Prozent ausschließlich an dessen Laufzeitende gewährleistet wird. Ein vorzeitiger Verkauf könnte mit einem Kapitalverlust verbunden sein.

Der RCB-Österreich/Deutschland Bond Plus 4, ISIN: AT0000A0WP59, fällig am 16.10.17, kann noch bis 12.10.12 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 3 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Der RCB-Österreich/Deutschland Bond Plus 4 wird unter Berücksichtigung des 3-prozentigen Ausgabeaufschlages in fünf Jahren einen Ertrag von 42 Prozent ermöglichen, wenn bis dahin keine der vier, als Blue Chips eingeschätzten deutschen und österreichischen Aktien, um 45 Prozent oder mehr ihres Wertes verliert.

Share if you care.