Israel schoss Drohne unweit von Nuklearanlage ab

7. Oktober 2012, 21:41
44 Postings

Militär äußerte sich nicht zu möglicher Herkunft des Fluggeräts - Zeitung: Libanesische Hisbollah hinter der Aktion vermutet

Jerusalem/Beirut - Ein israelisches Kampfflugzeug hat nach offiziellen Angaben eine Drohne unbekannter Herkunft über der Negev-Wüste abgeschossen. Das unbemannte Fluggerät sei von Westen in den israelischen Luftraum eingedrungen und habe das Land dann Richtung Osten überflogen, teilten die Streitkräfte am Samstag mit. Dabei zog das Gerät auch an der Atomanlage Dimona im nördlichen Teil der Negev-Wüste vorbei.

Das Militär vermute die vom Iran unterstützte schiitische Hisbollah-Miliz aus dem Südlibanon hinter der Aktion, berichtete die Zeitung "Times of Israel" am Sonntag. Zuletzt waren 2006 zwei Drohnen aus dem Libanon im Norden Israels abgeschossen worden. Dass die Hisbollah inzwischen jedoch die Fähigkeit erworben haben sollte, eine Drohne über eine wesentlich größere Distanz fernzusteuern, habe Experten überrascht, berichtete die Zeitung "Yedioth Ahronoth".

Berichte, israelische Jets hätten als Antwort auf die Drohne den Libanon überflogen und dabei mit lautem Donner die Schallmauer durchbrochen, wollte das israelische Militär auf Anfrage nicht kommentieren. Auch zu möglichen Erkenntnissen über die Herkunft der Drohne wollte sich eine Sprecherin nicht äußern.

Ein israelischer Militärsprecher sagte, die Drohne sei zuerst über dem Mittelmeer nahe des von der Hamas beherrschten Gaza-Streifens entdeckt worden. Von dort sei sie in den südlichen israelischen Luftraum eingedrungen. Kampfjets hätten sie begleitet und nahe des Westjordanlandes über einem unbewohnten Gebiet abgeschossen. Das Flugobjekt war laut einer Mitteilung des Militärs nach ersten Erkenntnissen nicht bewaffnet.

Der Iran hatte Ende vergangenen Monats angekündigt, er verfüge nun über eine im eigenen Land gebaute Drohne. Die "Shahed 129" könne sowohl Waffen als auch Aufklärungsgerät tragen und habe eine Reichweite von 2.000 Kilometern.

Israel und der Iran stehen sich im Atomstreit feindlich gegenüber. Das Atomzentrum Dimona dient ausländischen Vermutungen zufolge seit Jahrzehnten der Produktion von Atombomben. Israel hat den Besitz solcher Waffen weder zugegeben noch dementiert. (APA/Reuters, 7.10.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dieses Bild veröffentlichte die israelische Armee.

Share if you care.