US-Abgeordneter: Evolution "Lüge direkt aus der Hölle"

  • Quelle: Youtube

    Der Republikaner ist Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie des US-Repräsentantenhauses.

Paul Broun ist Mediziner und Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie des Repräsentantenhauses

Washington - In den USA hat ein erzkonservativer Republikaner am Wochenende für Schlagzeilen gesorgt: Paul Broun, Abgeordneter des Repräsentantenhauses, bezeichnete die Evolutions- und Urknalltheorie sowie die Embryologie als "Lügen direkt aus der Hölle". Das Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie der Abgeordnetenkammer betonte bei einer Rede in seinem Wahlkreis im Bundesstaat Georgia seinen Glauben an die biblische Schöpfungsgeschichte.

"Gottes Wort ist wahr", sagte Broun laut einer Videoaufzeichnung auf der Website der Liberty Baptist Church in Hartwell. "Ich habe gelernt, das zu verstehen. All das Zeug, das ich über Evolution und Embryologie und den Urknall beigebracht bekommen habe, sind Lügen direkt aus der Hölle", sagte der Arzt demnach bereits am 27. September.

"Und diese Lügen versuchen, mich und alle anderen, denen sie gelehrt wurden, von der Erkenntnis abzuhalten, dass sie einen Erlöser brauchen." Er glaube, dass die Erde 9.000 Jahre alt ist und von Gott in sechs Tagen erschaffen wurde. Laut der "Süddeutschen Zeitung" ist Broun damit im Wissenschaftsausschuss des US-Repräsentantenhauses kein Einzelfall. (APA/red, derStandard.at, 8.10.2012)

Share if you care