Physiker halten Bakterium in Laser-Falle fest

Ansichtssache7. Oktober 2012, 18:42
12 Postings
Bild 1 von 21
foto: science, fiorenzo omenetto/ap/dapd

Innovation

Normalerweise soll Elektronik möglichst lange halten, US-Forscher haben nun aber Bauteile entworfen, die sich nach einer bestimmten Zeit auflösen. Eingesetzt werden könnten die Bauteile zum Beispiel als medizinische Implantate, die sich zum gewünschten Zeitpunkt im Körper auflösen. Als Halbleiter wurden ultradünne Silizium-Schichten und als elektrische Leiter Magnesium verwendet. Die Verpackung besteht aus Magnesiumoxid und schließlich Seide. Das Ergebnis ist umweltfreundliche Elektronik, die sich durch einen Wassertropfen auflösen kann - und einen ersten erfolgreichen Test in Ratten absolviert hat.

Link zu Science

weiter ›
Share if you care.