Argentinierin klagte per Youtube gewalttätigen Exfreund an

7. Oktober 2012, 10:08
posten

Behörden reagierten es nach dutzenden Anzeigen

Eine junge Frau aus Argentinien hat ihren gewalttätigen Exfreund mit einem Film auf der Internet-Videoplattform Youtube angeklagt und die Gesellschaft sowie die Behörden um Hilfe gebeten. "Ich mache dieses Video, um die gesamte Gesellschaft um Hilfe zu bitten", sagt die 23-jährige Zulma Abdala teilweise unter Tränen. "Mein Kind und meine Familie könnten sterben, ich bin auch in Gefahr. Ich habe Angst, sehr viel Angst. Bitte helft mir!"

Behörden 40 Mal um Hilfe gebeten

Die Mutter eines dreijährigen Sohnes habe die Behörden in zwei Jahren rund 40 Mal um Hilfe gebeten - und erst jetzt seien diese gegen ihren aus Uruguay stammenden Exfreund eingeschritten, berichteten örtliche Medien. "Meine ganze Familie erleidet Höllenqualen. Mein Exfreund Richard Pintos ist ein gefährlicher Mann", sagte die Frau aus einem Vorort von Buenos Aires. "Er hat mich geschlagen, er hat mir einen Finger gebrochen, er hat mich viele Male eingeschlossen. Als ich ihn endlich verlassen konnte, schlug er meinen Vater, verletzte meine Mutter und schaffte es, mich und meinen Sohn zu entführen." (APA/AFP, 7.10.2012)

Link

Youtube

Share if you care.