Schon wieder ein großer Titel für Peya

7. Oktober 2012, 09:19
3 Postings

Österreicher triumphiert im Endspiel von Tokio mit Soares

Tokio  - Alexander Peya und sein brasilianischer Doppelpartner Bruno Soares haben am Sonntag ihren Siegeszug fortgesetzt. Der 32-jährige Wiener und der Südamerikaner gewannen das Finale des mit 1,28 Mio. Dollar dotierten Tennis-Turniers in Tokio gegen die topgesetzte Paarung Leander Paes/Radek Stepanek (IND/CZE) 6:3,7:6(5).

Damit feierten Peya/Soares eine Woche nach ihrem Erfolg in Kuala Lumpur den zweiten Turnier-Triumph en suite, für den ÖTV-Spieler war es der insgesamt vierte Doppel-Titel auf der ATP-Tour. Vor diesen beiden Erfolgen hatte Peya bisher nur im Vorjahr in Hamburg und heuer in Auckland - jeweils noch mit seinem österreichischen Landsmann Oliver Marach - Doppel-Turniere gewonnen.

Mit Soares dürfte er nun den idealen Partner gefunden haben. Mit dem 30-Jährigen hatte er heuer bereits das Endspiel in Baastad und auch das Viertelfinale der US Open in New York erreicht. Für den Triumph in Japan erhielt das Siegerpaar 500 ATP-Punkte und 91.030 US-Dollar (70.012,31 Euro) Preisgeld. (APA; 7. Oktober 2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da haben sich zwei gefunden: Bruno Soares und Alexander Peya (rechts).

Share if you care.