Salzburg setzt Trend in Mattersburg fort

  • Isaac Vorsah  (r) empfängt Gratulationen von seinen Kollegen zum ersten Treffer in der österreichischen Bundesliga.
    apa-foto: herbert pfarrhofer

    Isaac Vorsah (r) empfängt Gratulationen von seinen Kollegen zum ersten Treffer in der österreichischen Bundesliga.

  • Soriano bei seiner Arbeit vom Punkt.
    apa-foto: herbert pfarrhofer

    Soriano bei seiner Arbeit vom Punkt.

3:1-Erfolg des Meisters im Burgenland - Soriano zweimal vom Elfmeterpunkt erfolgreich

Mattersburg - Red Bull Salzburg bleibt in der Fußball-Bundesliga in der Erfolgsspur. Der Titelverteidiger setzte sich am Samstag in der 11. Runde auswärts gegen SV Mattersburg verdient 3:1 (1:0) durch und übernahm zumindest bis Sonntag Platz eins. Für die Salzburger traf der Spanier Soriano zweimal per Foul-Elfmeter (6., 52.), das dritte Tor der Gäste erzielte Vorsah (60.). Den einzigen Treffer der Mattersburger markierte vor nur 3.900 Zuschauern im Pappelstadion Höller (56.).

Die Salzburger sind mittlerweile acht Pflichtspiele ungeschlagen, mit 24 Punkten führen sie jeweils zwei Zähler vor den Wiener Clubs Rapid und Austria. Rapid empfängt am Sonntag Wiener Neustadt, die Austria ist in Graz bei Sturm zu Gast.

Salzburger Wirbel

Salzburg ließ auch ohne des aus privaten Gründen fehlenden Kampl von Anfang an keine Zweifel aufkommen. Mit schnellem Kombinationsspiel wirbelten die Salzburger durch die Reihen der Burgenländer. Nach ersten Warnschüssen durch Leitgeb (2.) und Soriano (3.) entschied Schiedsrichter Eisner nach Foul von Rodler an Berisha auf Elfmeter. Rund zwei Monate nach seinem Elfer in die "Wolken" gegen Rapid zeigte sich Soriano diesmal eiskalt.

Der Spanier verwandelte den ersten, wegen zu frühen Loslaufens von Mane allerdings ungültigen Versuch ins linke Eck, bei der Wiederholung des Strafstoßes wählte er die rechte Ecke und stellte auf 1:0 (6.). Mattersburg stand 25 Minuten lang völlig auf verlorenem Posten, fand dann aber über den Kampf in die Partie. Die gefährlichere Mannschaft blieben aber die Gäste: Soriano schoss aus kurzer Distanz vorbei (26.), Nielsen scheiterte an Tormann Borenitsch (44.).

Wie in der ersten Spielhälfte startete Salzburg auch stark in die zweiten 45 Minuten, Nielsen schoss aber drüber (48.). Mattersburg-Verteidiger Farkas leitete mit einem leichtsinnigen Ballverlust an Mane den zweiten Gegentreffer ein. Mravac brachte den durchstürmenden Senegalesen zu Fall und es gab neuerlich Elfmeter. Soriano behielt wieder die Nerven und stellte mit einem Schuss ins linke Eck auf 2:0 (52.). Mit neun Treffern führt Soriano nun solo die Torschützenliste an.

Hoffnung nach Konter

Ein mustergültiger Konter brachte Mattersburg dann kurz zurück in die Partie: Rath bediente mit viel Übersicht Höller und dieser traf zum 1:2 (56.). Salzburg ließ aber nichts mehr anbrennen, denn nach Freistoß von Klein und Kopfball von Schiemer spitzelte Vorsah den Ball zum 3:1 über die Linie (60.). Die Burgenländer hatten im Finish nur noch einen schönen Rodler-Volley knapp neben das Tor zu bieten (73.), Rath schoss aus guter Position drüber (94.). (APA, 6.10.2012)

SV Mattersburg - Red Bull Salzburg 1:3 (0:1)
Mattersburg, Pappelstadion, 3.900, SR Eisner.

Tore:
0:1 ( 6.) Soriano (Foul-Elfmeter)

0:2 (52.) Soriano (Foul-Elfmeter)

1:2 (56.) Höller

1:3 (60.) Vorsah

Mattersburg: Borenitsch - Farkas, Mravac, Rodler, Rath - Höller, Seidl, Prietl (66. Lovin), Domoraud (66. Röcher) - Naumoski (83. Ressler), Bürger

Salzburg: Walke - Klein, Schiemer, Vorsah, Ulmer - Hinteregger (77. Ilsanker) - Nielsen, Berisha, Leitgeb (81. Teigl), Mane (88. Maierhofer) - Soriano

Gelbe Karten: Seidl, Mravac bzw. Schiemer, Hinteregger

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 274
1 2 3 4 5 6
und weil...

schon wieder fade länderspielpause is...hier ein wichtiges testspielergebnis von rbs...

rbs vs pasching 4:2
tore teigl 2x, maierhofer, dibon

und weil bei rbs 10 teamspieler fehlten, wurde der kader kurzfristig mit spieler vom fc-liefering aufgefüllt...3 erfolgreiche klubs beim familientreffen...
;)

also liebe(r) har4 diesen beitrag finde ich sogar als rbs positiv gewogener sch....e, sorry und gute nacht.

und gut dass du alles ernst nimmst...sorry und schönen tag!

habe eigentlich nix mehr zu sagen, aber das rapid spiel hat gerade auf 261 postings gleich gezogen und das muss ja nicht sein...

Ach..

Haters gonna hate ;)

Euch kann man teilweise leider eh nicht erst nehmen!

die leistungen von red bull salzburg werden auch jenseits der grenzen wahrgenommen. kevin kampl erstmals im slowenischen nationalteam, und auch berisha aufgerückt von u-21 diesmal im nationalteam norwegens. bei red bull geht es jetzt aufwärts mit der karriere.

Wahnsinn..

RBS ist stürmt unaufhaltsam in Richtung Meistertitel und zumindest Champions League Achtelfinale nächstes Jahr.

Wie ich euren Kommentaren entnehmen kann seid ihr jetzt schon vollkommen aus dem Häuschen wenn ihr diese fantastische Mannschaft sehen dürft.

Bin wohl der einzige hier der genug Fußball Fachwissen hat um zu sehen das die Leistung noch weiterhin steil bergauf gehen wird!

Bravo Jungs..

Und tut mir leid für die beiden Wiener Vereine und Sturm.. aber ihr habt absolut keine Chance gegen die übermächtigen Bullen

vermutlich nur ein einsamer frustrierter grün-weißer...

Trollalarm!!! Schon wieder ein neuer hier oder auch nur Nickwechsel beim User RedBullSoizburg.

Wie auch immer, das Schema ist das gleiche: Leicht minderbemittelten RB Salzburg-Fan simulieren, Salzburg in den Himmel loben und damit Reaktionen von zB Rapidlern hervorrufen, die sich den typischen RB Salzburg Fan genau so wünschen/vorstellen.

Meine Bitte an den Standard: Verhindert endlich das einfache Wechseln des Nicknamens, dann würden sich die Mehrfachnicks und die Trollerei schnell aufhören.

wo is eigentlich der redbullsoizburg hingekommen, der war auch so de..at

maxglaner in ihrem element!

wieso nur achtelfinale? FINALE!! MINDESTENS!!

alles andere wäre eine entäuschung! oder eure playstation ist defekt..........

nur die dümmsten Trolle fallen auf andere Trolle rein.

und genau das ist dir gerade passiert ! :-)

Retortenklubs sind die größtmögliche Schande des Fußballs!

F.L.-D.A.!

mfg,
baby (münchen/schwabing)

der nächste troll!

Retortenklubs sind eine Perversion.

mfg,
baby (münchen/schwabing)

geh baby, du wolltest doch vor jahren bei der eröffnung des hangars auftreten, leider wurdest du für zu leicht befunden. seither übst du dich als wadlbeisser. akzeptier doch endlich, dass du maximal als troubadix besetzt wirst

das mag schon eher sein. ist aber ihr subjektives Empfinden. was für den einen pervers ist kann zB ihr größter fetisch sein.

ist euch wirklich sooo langweilig? nix los in eurem leben?

Oh, da gibt es noch weitaus ...

.
... schändlichere Klubs! Zum Beispiel solche deren Pöbelpuplikum für Geistersdpiele sorgt.

was is eigentlich mit dem dibon? Wär echt schad um ihn, wenn er fit ist aber in Salzburg versumpert

karriere um viel geld verkauft!

der ist dzt IV nr 6 oder 7 bei den dosen! und ich hoffe sabitzer nimmt sich dieses beispiel zu herzen und begeht nicht den selben fehler, seine karriere in jungen jahren in salzburg de facto zu beenden......

und der graus ist kein troll, aber ein kasperl!

und du bist ka id..t, aber a fester trXXtel!

Posting 1 bis 25 von 274
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.