Oleg Blochin am Kopf operiert

6. Oktober 2012, 19:48
1 Posting

Scheidender ukrainischer Teamchef war wegen Bluthochdrucks ins Spital eingeliefert worden

Kiew - Der scheidende ukrainische Fußball-Teamchef Oleg Blochin ist erfolgreich am Kopf operiert worden. Dem 59-Jährigen sei ein Blutgerinnsel entfernt worden, teilte ein Kliniksprecher am Samstag in Kiew mit. Der frühere Torjäger, der in Zukunft Dynamo Kiew trainiert, hatte sich am Vortag wegen Bluthochdrucks ins Krankenhaus begeben.

Bei einer Untersuchung sei eine Thrombose festgestellt worden, sagte der Spitalsprecher. Bei den WM-Qualifikationsspielen gegen Moldawien und Montenegro Mitte des Monats sollen Blochins Vertreter Alexej Michailitschenko und Andrej Bal an der Seitenlinie stehen. (APA, 6.10.2012)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Oleb Blochin saß am Mittwoch in der Champions League gegen Dinamo Zagreb noch auf der Bank.

Share if you care.