ManCity ohne Blöße, Chelsea weiter souverän

6. Oktober 2012, 18:16

Citizens gegen Sunderland standesgemäß - Blues lassen sich durch schnelles Gegentor nicht aus der Ruhe bringen

Manchester - Drei Tage nach dem glücklichen Last-Minute-Punkt in der Champions League gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund hat Manchester City in der Liga einen standesgemäßen Sieg gefeiert. Der englische Fußball-Champion besiegte zum Auftakt des 7. Spieltags den Tabellen-13. FC Sunderland mit 3:0 (1:0) und verbesserte sich mit 15 Punkten vorübergehend auf Rang zwei. 

 Für Manchester legte der serbische Außenverteidiger Aleksandar Kolarov mit seinem Freistoß-Tor früh den Grundstein (5.). Sergio Agüero auf Vorlage von Kolarov (60.) und James Miler (89.) erzielten die weiteren Tore für die Citizens, bei denen die früheren Bundesliga-Profis Edin Dzeko und Vincent Kompany diesmal nicht zum Einsatz kamen. David Silva traf in der 70. Minute noch die Latte.

Die Spitzenposition behauptete derweil Champions-League-Sieger FC Chelsea. Die Blues (19) bezwangen  den Vorletzten Norwich City nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 4:1 (3:1). An der Stamford Bridge erwischte Norwich den Favoriten zunächst eiskalt und ging durch Grant Holt in Führung (11.). Nach dem schnellen Ausgleich durch Fernando Torres (14.) war Chelsea wieder in der Spur, Frank Lampard (22.) und Eden Hazard (31.) legten noch vor der Pause nach, Branislav Ivanovic sorgte für den Schlusspunkt (76.).

Arsenal kletterte nach einem 3:1-Auswärtserfolg im Londoner Derby gegen West Ham zumindest bis Sonntag auf den fünften Tabellenrang. Oliver Giroud (41.), Theo Walcott (77.) und Santi Cazorla (83.) drehten die Partie zugunsten der "Gunners", nachdem Aufsteiger West Ham durch einen Treffer von Mohamed Diame (21.) in Führung gegangen war.

Der FC Everton (14) kam bei Wigan Athletic zu einem 2:2 (1:2) und ist nun punktgleich mit dem anderen Überraschungs-Team West Bromwich Albion, das 3:2 (2:1) gegen die Queens Park Rangers gewann. Swansea City und der FC Reading trennten sich 2:2 (0:2).  (SID/APA, 6.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 32
1 2
erster clean sheet der saison!

weiter so. gutes match! c'mon city.

eine frage an premier league-fans:

könnt ihr mir eine seite empfehlen, wo man sich zusammenfassungen (video) von premier-league spielen anschauen kann? ähnlich laola1.tv und la liga, halt für england.

101greatgoals.com
nicht nur PL, sondern auch andere ligen sowie CL/EL.

also ich schau es meistens auf http://www.footytube.com/ - finde es ist eine sehr gute übersichtliche highlights seite.

ich schau meistens auf mysoccerplace.com und dort die motd (match of the day) videos. ist eine show von bbc, wird von gary lineker moderiert und die gäste sind bekannte englische ex fußballer. eine match zusammenfassung dauert in der regel zwischen 10-15 minuten inklusive interviews und kurzer "analyse".

die zusammenfassungen sind meistens am tag nach den spielen online, da die show in england erst so um 22 uhr startet.

werd ich mir mal anschauen, danke!

hä? ich mein nicht live-scores, die schau ich hier beim standard oder auf soccerway nach, ich meine videos mit den highlights von den spielen!

Zeigen Streams von den Spielen und Highlights

meine güte Cazorla scheint wirklich ein goldgriff gewesen zu sein...

Überrascht mich nicht wirklich.

Der war ja schon Jahre lang ein Top-Spieler bei Villarreal. Hat ma eh gsehn wies ihnen dann ohne ihn und Rossi gegangen ist letztes Jahr.

Sein gestriges, zweites Tor für Arsenal war tatsächlich Ronaldoesque – aber trotzdem würde ich ihn deswegen nicht als ohne Fehl und Tadel bezeichnen: gemessen an der Anzahl seiner Torchancen sollte er viel öfter treffen, bei den "sitters" muss der Torwart meistens nicht mal eingreifen.
Von seinen 16 Eckbällen gestern war kein einziger brauchbar oder gefährlich (wie auch die Flanken von Arsenal: mit Ausnahme vom Podolskizuspiel auf Giroud kommt keine in Kopfhöhe in die Box, entweder zu kurz oder weit).
Und trotz seiner unbestrittenen Qualitäten in der Ballführung mangelt es Cazorla an Durchsetzungskraft.

69% Ballbesitz (gegen ein Team wie West Ham) bringt wenig wenn über die Mitte so gut wie gar nix geht.

die corner waren wirklich ein graus, nicht nur gestern, sondern schon die ganze saison. und selbst wenn mal ein ordentlicher ball richtung 5er kam, war niemand dort. selten ungefährlich das ganze, vor allem die variante mit mertesacker am kurzen eck.

was die sitters betrifft: hat er wirklich schon so viele klare torchancen gehabt? kann mich an keine 1on1 situation oder ähnliches erinnern.

dass es ihm mit dieser statur ein wenig an durchsetzungskraft fehlt ist klar, aber man darf auch nicht vergessen dass er mittlerweile schon jede partie gedoppelt wird, und trotzdem kann er zu 90% einen pass anbringen, und was noch viel wichtiger ist, meistens in die vorwärtsbewegung (zB beim 2:1 - 4 gegenspieler um ihn und er schickt giroud, sick!)

na, da gab's schon einige, allein zwei gegen chelsea, wo er vollkommen unbedrängt von der strafraumgrenze abziehen hat können, die aber leider weit am tor vorbei gegangen sind. schön, dass er jetzt endlich getroffen hat...

Was sagst eigentlich zu den angeblichen 45 Mio to spend? ;)

Also ich tippe viel mehr als ein weiterer fullback oder vl stürmer, falls giroud den arsene nicht überzeugt, wirds nicht und mehr als 20 mio wird man wohl auch ned ausgeben. :-/

jaja, wers glaubt. die hälfte geht wahrscheinlich eh an gazidis, der hat sich vor ein paar tagen selber eine 40%ige gehaltserhöhung gegönnt, fürs nichtstun. den rest werden sich dann die anderen CEOs und boardmembers brüderlich aufteilen, fürs nichtstun. ;)

ne jetzt ganz ehrlich, ich will davon nix wissen. das nächste transferfenster und der damit verbundene frust,ärger und schleim wird eh wieder früh genug kommen, da konzentrier ich mich solangs noch möglich ist lieber aufs team und deren leistungen und verschwende keine gedanken an irgendwelche spieler(ver)käufe.

ps: give giroud a chance! gute laufwege und rackert ordentlich fürs team, und jetzt hat er neben seinen 4(?) assists auch endlich sein tor in der PL, das passt schon!

Haha, nein, ich habs keine Sekund geglaubt. Bin auch mit der Mannschaft ganz zu frieden, stehen besser da, als im Vorjahr. Der Giroud gefällt mir auch ganz gut, rackert, mach öfters gute Pässe und ist körperlich präsent. Die Tore kommen mit dem Selbstvertrauen!

bin was transfers betrifft ganz deiner meinung: bis jänner ist noch lange, lange zeit, da muss man sich nicht jetzt schon den kopf zerbrechen...
und auch was giroud betrifft, hast vollkommen recht: der hat alle voraussetzungen für einen absoluten top-stürmer und auch den riecher, den ein goalgetter braucht. daher find ich sein saisonziel von 12 PL-toren fast ein bisschen niedrig, 20 gehen da schon ;-)

poldi/giroud jeweils 15 und ich bin zufrieden ;)

zugegebenermaßen hab ich schon ein bisschen einen schleim gehabt dass er die dinger gegen stoke und sunderland nicht reingemacht hat, aber sein all-around game hat ja trotzdem immer gepasst.

arsene hat eh ganz richtig gemeint: solang er sich die chancen erspielt und zu jenen auch kommt, braucht man sich keine sorgen machen.

Kann mir bitte wer sagen, wer in England aller "The Blues" genannt wird?
Ich verbinde das immer mit City, und dann erst mit Chelsea - und dann mit Frankreich ;-).

Einfach:

Chelsea - The Blues
Manchester City - The Citizens
Everton - The Toffees
Frankreich - Les Bleus

Na, so einfach ist das nichtt, weil City nennt sich ja zB auf der eigenen website "The Blues" und auch in der englischen Wiki ist unter "Nickname(s): City, The Citizens, The Sky Blues, The Blues" zu lesen - so weit reicht mein Wissen eh auch, ich wollte auch keine roten Strichal anziehen, sondern was lernen. Leider weiß hier aber von den Selbsternannten auch keiner mehr.

Coventry wird auch "The Sky Blues" genannt, aber die spielen ja neuerdings in der 3. Liga, die hatte ich nicht so im Kopf.
Danke für die Nicht-Informationen.

Posting 1 bis 25 von 32
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.