Del Pieros ozeanische Premiere

Ansichtssache

Wellington - Der Saisonstart von Alessandro Del Piero in der australischen A-League fand in Neuseeland statt. Das ist vielleicht überraschend, hat aber Hand und Fuß, da Wellington Phoenix beim ozeanischen Nachbarn mitmacht. 37 Jahre alte Weltmeister, verlor mit seinem Sydney FC in der ersten Runde 0:2 (0:1). Del Piero, der nach langen Jahren bei Juventus Turin für zwei Spielzeiten beim zweimaligen Meister unterschrieben hatte, machte ein gutes Spiel, vergab jedoch einige gute Möglichkeiten.

12.000 Zuschauer waren gekommen, wussen aber den Del Pieroschen Glanz in ihrer Hütte nicht wirklich zu würdigen. Mit spöttischen Gesängen wie "Was für eine Geldverschwendung!" oder "Wer bist Du?" bewiesen die Phoenix-Fans mangelnden Respekt. Zwei Millionen australische Dollar (1,58 Mio. Euro) soll Del Piero pro Saison verdienen und der Liga zu mehr Attraktivität verhelfen.

Am nächsten Wochenende trifft er auf die Newcastle Jets, die mit dem ehemaligen englischen Nationalspieler Emile Heskey auch eine bekannte Größe in ihren Reihen haben. (red, 6.10. 2012)

foto: dapd/setford
foto: dapd/setford
foto: dapd/setford
foto: dapd/setford
foto: dapd/setford
foto: dapd/setford

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 31
1 2
Sport

Sportlich kann sich Austria leider nicht mit Australien messen.

Mit spöttischen Gesängen wie "Was für eine Geldverschwendung!" oder "Wer bist Du?" bewiesen die Phoenix-Fans mangelnden Respekt.

'
Wow!

Grossartige Fangemeinde haben sie dort...!

Ich hoffe, er zeigt ihnen mit seinem ersten Tor den verlängerten Mittelfinger!

haha

you made my day! diese pösen, pösen fans....

Zum Glück werden überall anders die Spieler der gegnerischen Mannschaft gefeiert ;-)

Böse Phoenix-Fans!!!

Re: Zum Glück werden überall anders die Spieler der gegnerischen Mannschaft gefeiert ;-)

'
Naja, ich hab's ohnehin auch weiter unten schon zugegeben:

Habe den Artikel nicht aufmerksam genug gelesen und so verstanden, dass die eigenen Fans ihn so behandelt hätten. Von den gegnerischen ist es zwar nicht die ganz feine Art, aber verständlich...;)

Für die Kiwis ist Fussball halt ein Mädchensport, echte Männer spielen Rugby :)

Keine Ahnung wer da rot gibt. Ist eben eine Tatsache. Wer schon öfters und vorallem länger in NZ war wird das auch schnell rausfinden.

naja, es geht da eher um die definition "echte männer".
wer bestimmt denn was ein "echter mann" ist?

Ganz einfach: die Tatsache, ob man Fussball oder Rugby spielt.

Die sollen sich freuen, die Hinterweltler, dass eine lebende Legende, ein Gigant, ein Halbgott bei ihnen Halt macht!
Auch wenn´s nur für die Kohle und wegen der Stadt ist; hätte RB ihn geködert, ich wäre nach Salzburg auf Knien gepilgert - als Grüner!

Ich würd nicht zu den bullen "pilgern" wenn dort jetzt messi, ronaldo, falcao, und neymar spielen
Aber ich bin halt nur ein typischer Rapid-prolet ;)

Absolut richtig, aber bei Del Piero....

aber Sie würden hingehen und messi blöd angehen?

Re: aber Sie würden hingehen und messi blöd angehen?

'
Vor allem, wenn er bei Ihrem eigenen Verein spielen würde?

Vor allem, wenn er bei Ihrem eigenen Verein spielen würde?

'
Sorry, da hab' ich nicht aufgepasst und zu schnell zugeschlagen!

Dachte, er spielt bei Wellington und die eigenen Fans hätten ihn so empfangen...

höchstens mit Bier anschütten, aber auch nicht mehr...

????

Mein post hat nichts mit dem messi zu tun
Aber egal.....

das wäre ungefähr die parallele zu dem, was die wellingtoner zuschauer gemacht haben. (messi haben Sie selber erwähnt.)

Man kann aber die ganzen Spieler net mit Del Piero vergleichen. Eigentlich kann man fast keine Spieler mit Del Piero vergleichen. Grazie Capitano.

Raúl, Zidane, Figo, Ronaldo R9

Sie wollen wirklich einen Figo beispielsweise mit Del Piero vergeichen? Einen Figo der von Barca zum Erzfeind Real gewechselt ist? Nie nie nie nie. C'è solo un capitano.

stimmt, del piero ist wahrlich eine lebende legende.
dazu kommt noch, dass es ihm eben nicht nur ums geld gegangen ist, da hätte er wahrscheinlich woanders deutlich mehr für die gleiche arbeit abcashen können

"Hinterwäldler"? Alles relativ. Für die Ozeanier sind wir nur der Anus des Planeten.

Vermutlich ungefähr so, wie die Österreicher im hintersten Gebirgsdorf die Deutschen für Hinterwäldler halten...

glaube ich kaum. faktum ist: auf "unserer" seite der welt spielt sich doch leicht mehr ab, dafür sorgt schon die landmasse. und in fußballerischer ist das hinterwäldlertum der neuseeländer sowieso nicht zu bestreiten.

Posting 1 bis 25 von 31
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.